Junge Frau wird Opfer eines Sexualdelikts

Am Mittwoch (11.9.2019 gegen 1 Uhr) meldete sich eine junge Frau (21) bei der Polizei und gab an, in Wanne Opfer eines Sexualdelikts geworden zu sein. Nach bisherigem Ermittlungsstand war die Hernerin, die Kopfhörer trug, zu Fuß auf der Melanchthonstraße in Richtung Johannesstraße unterwegs. Kurz vor der Einmündung tauchte von hinten ein junger Mann auf und bedrohte die 21-Jährige mit einem Messer.

Anschließend drängte er die Hernerin in eine dunkle Ecke und zwang sie zu sexuellen Handlungen. Zehn Minuten später flüchtete der Kriminelle vom Tatort - vermutlich in Richtung Wanner Markt. Der Mann, augenscheinlich deutscher Abstammung, ist circa 18 bis 20 Jahre alt, 170 cm groß, hat eine helle Haut, eine leicht pummelige Figur, helle Augen sowie buschige Augenbrauen. Das Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) bittet unter Tel 0234 / 909-4120 und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Quelle: