halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Ankunft an Hömma's Bahnhof am Gleiscafé Fritzchen: Im Bild Die

Musik und Talkrunden am Gleiscafé für die gute Sache

'Hömma, es war wieder Bahnhof!'

Am Donnerstag (19.10.2023) fand „Hömma’s Bahnhof 2“ mit Musik und Talkrunden im Gleiscafé Fritzchen statt. Vor Beginn Wasser von oben, dann im Gespräch Wunsch nach mehr Wasser unten. Schwimm- und Trainingsmöglichkeiten, Hallenzeiten in Herne - früher, heute und morgen - waren in den Talkrunden angesagt.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Paul Czort und Regina Harbord von der Erich-Kästner-Schule erzählten von ihren Schwimmversuchen und -möglichkeiten in ihrer Kindheit in den 1960er Jahren und die augenblickliche Situation des Schulschwimmens. Danach kamen Vertretungen von Hellas Herne, Canutouring Wanne, DSC Wanne-Eickel und DLRG zu Wort.

Wunsch nach mehr Hallenkapazitäten für das Schwimmen

Einhellige Meinung: mehr Hallenkapazitäten für die Schwimmausbildung und die Vereinstätigkeit sind unbedingt notwendig und erwünscht. Jürgen Köhne und Hotte Schröder berichteten von der Bürgerinitiative, die die Schwimmhallensituation am ehemaligen Solbad in Wanne-Eickel aufgreift.

Die Country-Band Tom Frost sorgte für warme, stimmungsvolle Momente zwischen den Talkrunden. Dann tauschte Michael Völkel sein Banjo gegen sein neues Buch „Blut und Kohle – Vampire im Pott“ ein (halloherne berichtete) – dunkle, witzige, schaurige Momente an Hömma’s Bahnhof.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Fortsetzung angekündigt

Bald folgt schon die Fortsetzung mit Hömma's Bahnhof 3. Dabei machen Kleider Leute. Die Rocker bei Feuerwehr und Polizei, die Red Knights und Blue Knights kommen mit Kutte und Uniform. Das geschieht am Donnerstag, 23. November 2023, um 18 Uhr, erneut im Gleiscafé Fritzchen, Unser-Fritz-Straße 108.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Donnerstag, 23. November 2023, um 18 Uhr
| Quelle: Manfred Kucharczyk
Stellenanzeigen: Jobs in Herne