Höhenretter in Holsterhausen aktiv

Medizinischer Notfall

Die Leitstelle der Feuerwehr Herne wurde am Donnerstag (10.6.2021, 21:47 Uhr) aufgrund eines medizinischen Notfalls alarmiert. Zur Einsatzstelle, Max-Planck-Straße wurde ein Rettungswagen entsandt. Da allerdings ein Transport der Patientin über den Treppenraum nicht möglich war, forderte die Rettungswagenbesatzung weitere Kräfte der Feuerwehr nach.

Daraufhin wurden ein Einsatzleitwagen, ein Löschfahrzeug, eine Drehleiter, ein Notarzt sowie die Höhenretter der Feuerwehr Herne alarmiert. Die Patientin wurde mittels einer an der Drehleiter befestigten Schleifkorbtrage (Rescue-Loader) durch ein Fenster im 1. Obergeschoss gerettet. Während des Transportes begleitete ein Höhenretter der BF Herne die Patientin. Anschließend wurde die Patientin in ein Herner Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr Herne war für circa 1 Stunde mit 14 Einsatzkräften vor Ort.

Autor: