halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Ausstellung

18 Studierende der Bauhaus-Uni aus Weimar stellen Arbeiten aus

'Herner Zukunftsvisionen' im Schloss Strünkede

Bei der Ausstellung „Re:start Architecture – Herner Zukunftsvisionen“ zeigen 18 Studierende der Bauhaus-Universität Weimar architektonische Zukunftspositionen in Herne an Hand ihrer Arbeiten. Die Ausstellung im Schloss Strünkede wurde am Freitag (28.10.2022) eröffnet und endet am Sonntag, 15. Januar 2023. Anlass für die Zusammenarbeit der Bauhaus-Universität Weimar und des Emschertal-Museums war die 125-Jahrfeier der Stadt Herne.

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

„Als Oberbürgermeister der Stadt Herne freue ich mich immer sehr, wenn sich Menschen mit unserer Stadt auseinandersetzen und ihre Ideen einbringen. Dass sich nun die Bauhaus-Universität Weimar mit Herne beschäftigt, kann man als Teil unserer Aufwertung bezeichnen. Denn: Die Universität genießt einen besonderen Ruf und Status. Statuten wie 'Kunst und Technik eine neue Einheit‘ und 'Form folgt der Funktion‘ sind bis heute Grundlage der universitären Bauhaus-Ideologie“, so Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda in seiner Begrüßungsrede.

Bei Besuch Eindrücke gesammelt

Die Studierenden der Bauhaus-Universität in Weimar besuchten 2021 die Stadt Herne und sammelten viele Eindrücke, die sie in ihre Projekte an diversen Standorten einfließen ließen. In eigenständiger Weise unternahmen sie Verknüpfungen, forderten die Komplexität der unterschiedlichen Orte heraus und trafen spielerische Aussagen zu Stadtbefragungen, Materialität und Raum. Gebäude der Gemeinschaft, Wohnkultur, Forschung, Freizeit und Sport wurden neu thematisiert.

18 Studierende der Bauhaus-Universität Weimar zeigen architektonische Zukunftspositionen.

Die stellvertretende Emschertal-Museumsleiterin Kirsten Katharina Büttner gab eine Einführung in die Ausstellung. Das musikalische Rahmenprogramm wurde von Christof Schläger gestaltet. Von der Universtität Weimar waren die Lehrenden Charlotte Pfrommer und Clemens Helmke sowie Studierende anwesend.

Öffnungszeiten und Preise

Die Öffnungszeiten im Schloss Strünkede sind Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, Samstag von 14 bis 17 Uhr und Sonn- sowie Feiertag von 11 bis 17 Uhr durchgehend. Die Eintrittspreise betragen Erwachsene 2,50 Euro (Dauerausstellung), bei Sonderausstellungen 3,50 Euro. Kinder oder Jugendliche (6 bis 17 Jahre) sowie Schüler zahlen 50 Cent.

Ein Blick in das Emscherta-Museum.
Vergangene Termine (60) anzeigen...
  • Samstag, 29. Oktober 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 30. Oktober 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 1. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 2. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 3. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 4. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 5. November 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 6. November 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 8. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 9. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 10. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 11. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 12. November 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 13. November 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 15. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 16. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 17. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 18. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 19. November 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 20. November 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 22. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 23. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 24. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 25. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 26. November 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 27. November 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 29. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 30. November 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 1. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 2. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 3. Dezember 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 4. Dezember 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 6. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 7. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 8. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 9. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 10. Dezember 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 11. Dezember 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 13. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 14. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 15. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 16. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 17. Dezember 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 18. Dezember 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 20. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 21. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 22. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 23. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 3. Januar 2023, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 4. Januar 2023, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 5. Januar 2023, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 6. Januar 2023, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 7. Januar 2023, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 8. Januar 2023, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 10. Januar 2023, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 11. Januar 2023, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 12. Januar 2023, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 13. Januar 2023, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 14. Januar 2023, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 15. Januar 2023, von 11 bis 17 Uhr
| Quelle: Patrick Mammen/Stadt Herne