HCR weitet Angebot in Abendstunden aus

Corona-Schutzmaßnahmen gut angenommen

Linie 391 am ZOB Herne Bf.
Abends lässt die HCR nun mehr Busse fahren. Foto: HCR

Nach den aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise werden in der nächsten Woche weitere Geschäfte und nicht zuletzt die Gastronomie öffnen. Die HCR passt ihr Angebot nach Abstimmung mit der Stadt Herne ab Montag, 11. Mai 2020, erneut an und fährt wieder bis in die späten Abendstunden, teilte das Unternehmen am Freitag (8.5.2020) mit.

Die Busse werden nach dem bekannten Fahrplan von montags bis sonntags unterwegs sein. Planmäßige Einsatzbusse zu Schulzeiten und der Nacht-Express an Wochenenden entfallen weiterhin.

Bereits zur teilweisen Wiederaufnahme des Schulunterrichts am 23. April dehnte die HCR ihr Fahrplanangebot aus. Alle Fahrten werden voraussichtlich im Laufe des Montags in der elektronischen Fahrplanauskunft auf www.hcr-herne.de und in der HCR-App zu finden sein.

Ferner teilte die HCR mit, dass die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen Fahrgäste überwiegend gut angenommen und sich diszipliniert verhalten hätten. Seit dem 27. April gilt in Bussen, an Haltestellen und im KundenCenter eine verbindliche Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (halloherne berichtete).

Quelle: