halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Alexander Marchet belegte den dritten Platz (Archivbild).

Alexander Marchet holt Bronze beim Turnier in Arnsberg

Gelungener Saisonauftakt der HTC-Degenfechter

Die neue Wettkampfsaison 2023/2024 der Degenfechter begann beim internationalen NRW-Ranglistenturnier in Arnsberg. Für der Herner TC gingen Alexander Marchet (Senioren), Christina Rauer und Lena-Marie Rutkowsky (jeweils U15) auf die Planche.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Rauer und Rutkowsky gelang mit fünf Siegen aus sechs Vorrundengefechten gleich ein guter Start in die Saison. Auch in der K.O.-Runde blieben die HTC-Degenfechterinnen zunächst weiter siegreich. Rutkowsky (Platz 10) musste sich dann aber im Achtelfinale knapp mit 13:15 gegen Sharasan Schwietz, vom Landesleistungszentrum Bielefeld, geschlagen geben.

Siebter Rang für Christina Rauer

Rauer schaffte es mit ihrem Viertelfinaleinzug noch eine Runde weiter. Gegen die spätere Zweitplatzierte Emely Krahmer (Neusser SV) blieb sie hier allerdings chancenlos. Mit dem 7. Rang wurde die Hernerin beste westfälische Fechterin und kletterte somit gleich auf Platz eins der Landesrangliste.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Alexander Marchet schaffte mit der Bronzemedaille den erhofften Sprung auf das Siegerpodest. Auch der dritte HTC-Fechter musste in der Vorrunde lediglich eine Niederlage hinnehmen. In der darauffolgenden K.O.-Runde warf er dann seine Gegner reihenweise aus dem Wettbewerb. Erst im Halbfinale gegen den Solinger Jakob Stange, den späteren Turniersieger, hatte der Herner das Nachsehen. Ebenso wie Rauer beendete Marchet das Turnier als bestplatzierter westfälischer Fechter.

Mittwoch, 13. September 2023 | Quelle: Jan Patrick Camus