halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Herner Feuerwehr rückte in der Nacht 4.6.2024 zu einem Brand in einem Gebäude aus, das leer stand (Symbolfoto).

Keine Personen betroffen

Feuer in einem leerstehenden Gebäude

Am frühen Dienstag (4.6.2024, 1:05 Uhr) meldete ein Passant über den Notruf der Leitstelle der Feuerwehr, dass aus einem Gebäude an der Castroper Straße Rauch und Flammen aufsteigen. So wurden die Kräfte beider Feuerwachen – der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr – zur Einsatzstelle entsandt.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Vor Ort zeigte sich ein Brand im ersten Obergeschoss eines Wohngebäudes, das zum Zeitpunkt des Brandausbruchs leer stand. Somit bestätigten sich die ersten Befürchtungen, dass sich noch Personen im Gebäude aufhalten, nicht. Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps unter Atemschutz mit insgesamt zwei Strahlrohren eingesetzt. Teile der Gebäudefassade mussten eingerissen werden, damit weitere Glutnester bekämpft werden konnten. Außerdem machte es die Beschaffenheit des Gebäude notwendig, dass eine größere Menge Löschschaum eingesetzt werden musste. Dadurch sollte eine Rückzündung vermieden werden..

Im Einsatz befanden sich insgesamt 30 Wehrkräfte sowie des Rettungsdienstes. Nach etwa drei Stunden war der Einsatz beendet.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Der Grundschutz für das übrige Stadtgebiet wurde in dieser Zeit durch weitere Kräfte der Feuerwache 2 in Wanne sichergestellt. Die Brandursachenermittlung erfolgt durch die Polizei.

Dienstag, 4. Juni 2024 | Quelle: Brandschutz Stadt Herne