Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Bochum: Am Sonntag (5.5.2019) kam es in Herne-Baukau zu einem versuchten Tötungsdelikt und einem schweren sexuellen Übergriff (halloherne berichtete). Dabei wurde eine 37 Jahre alte Hernerin schwer verletzt. Wegen der Schwere der Tat wurde eine Mordkommission, unter der Leitung von Roland Wefelscheid, eingesetzt. Am späten Freitagabend (10.5.2019) konnten die getätigten Ermittlungen abgeschlossen werden. Durch Zeugenhinweise aus der Bevölkerung konnten Zeugen ermittelt werden, die die entscheidenden Hinweise gaben, so dass der Tatverdächtige ermittelt werden konnte.

Am Freitagabend konnte dieser dann in einer Wohnung in Essen festgenommen werden. Durch den zuständigen Dezernenten der Staatsanwaltschaft Bochum, Staatsanwalt Dietrich Stressig, wurde der Tatverdächtige im Verlaufe des Samstagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt. Die Untersuchungshaft wurde angeordnet. In diesem Zusammenhang bedanken sich Staatsanwaltschaft Bochum und Polizei Bochum für die regen und wertvollen Hinweise

Quelle: