halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Erhöhtes Einsatzaufkommen im Stadtgebiet am 27.2.2023.

Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz

Erhöhtes Einsatzaufkommen im Stadtgebiet

In einer Pressemeldung von Dienstag (28.2.2023) berichtet die Herner Feuerwehr über ein erhöhtes Einsatzaufkommen im gesamten Stadtgebiet. Im Verlauf des Tages musste die Feuerwehr den Rettungsdienst bei diversen Einsätzen unterstützen, da es im Bereich des Rettungsdienstes zu einer hohen Auslastung kam.

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

Die erste Meldung erreichte die Leitstelle gleich am frühen Montag (27.2.2023). Aufgrund der Aussage, dass bei einem Verkehrsunfall eine Person eingeklemmt sei, wurde der Rüstzug der Feuerwache 2 dorthin beordert. Diese Meldung bestätigte sich glücklicherweise nicht.

Gegen Nachmittag erreichte die Leitstelle der Feuerwehr eine Meldung über den Notruf 112, dass aus einem Trafohaus an der Straße Am Großmarkt eine Rauchentwicklung wahrzunehmen sei. Umgehend wurde der Löschzug der Feuerwache 1 dorthin entsandt. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Da es sich um einen Kurzschluss handelte, war der Raum lediglich verraucht. Ein Brandereignis konnte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr festgestellt werden. Der Raum wurde entraucht und die Einsatzstelle den Stadtwerken Herne übergeben.

Kurze Zeit später löste in einem Altenheim die automatische Brandmeldeanlage aus. Die Löschzüge beider Feuerwachen wurden durch die Leitstelle alarmiert. Grund der Meldung war angebranntes Essen auf einem Herd.

Weiter ging es in den Abendstunden. Da wurde die Leitstelle über einen Containerbrand auf der Bebelstraße informiert. Als das Löschfahrzeug an der Einsatzstelle ankam, war das Feuer vor Ort schon durch anwesende Passanten gelöscht.

Fast zeitgleich wurde der Löschzug der Feuerwache 1, ein Löschfahrzeug der Feuerwache 2 sowie die Freiwillige Feuerwehr zu einem Brandereignis in einem Parkhaus alarmiert. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Die anschließenden Belüftungsmaßnahmen gestalteten sich als schwierig, da ein großer Bereich von Brandrauch beaufschlagt wurde.

Zwei weiteren Containerbränden wurde nur kurze Zeit später gemeldet. Die Wehrleute löschten diese mit einem C-Rohr ab.

| Quelle: Brandschutz Stadt Herne