halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat unter anderem den Grundstücksmarktbericht beschlossen und veröffentlicht.

Gutachterausschuss stellt Bericht vor

Entwicklung des Grundstücksmarktes

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Herne hat zum Stichtag 1. Januar 2023 die Bodenrichtwerte, den Grundstücksmarktbericht und Immobilienrichtwerte beschlossen und veröffentlicht. Diese sind auf der Internetseite des Landes NRW ersichtlich beziehungsweise und lassen sich von dort herunterladen

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Ergebnisse basieren auf Auswertungen der Kaufpreissammlung

Die Ergebnisse basieren auf den Auswertungen der Kaufpreissammlung des Gutachterausschusses (siehe Infobox), in der die Daten sämtlicher Verkäufe von Immobilien erfasst werden. Im vergangen Jahr waren das in Herne insgesamt 1.242 Kauffälle. Aufgrund dieser Auswertung wurde unter anderem beschlossen, dass die Bodenrichtwerte für Wohnbauland gegenüber dem Stichtag 1. Januar 2022 für Ein- und Zweifamilienhausgrundstücke um acht Prozent und für Mehrfamilienhausgrundstücke sowie gemischt genutzte Grundstücke (MI und MK - Gebiete) um vier Prozent erhöht werden. Die Bodenrichtwerte für landwirtschaftliche Nutzflächen (Acker und Grünland) wurden um einen Euro auf sieben Euro pro Quadratmeter- erhöht.

Ebenso wurden die Werte der ‚Sonstigen Flächen‘, das sind in Herne Kleingartenanlagen, große Park- und Erholungsflächen sowie der Hauptfriedhof Wiescherstraße auf 14 beziehungsweise 21 Euro pro Quadratmeter erhöht. Kleinere Flächen dieser Art sowie Verkehrs- und Infrastrukturflächen sind in die Bodenrichtwertzonen anderer Art der Nutzung einbezogen. Der dort angegebene Bodenrichtwert gilt für diese Flächen nicht. Unverändert blieben die Bodenrichtwerte im Kerngebiet an der fußläufigen Bahnhofstraße, für Industrie-, Gewerbe- und Sondergebiete sowie für Flächen der Forstwirtschaft.

Ebenso wurden die Werte der ‚Sonstigen Flächen‘, wie beispielsweise am Hauptfriedhof Wiescherstraße erhöht.

Umsatzzahlen, Statistiken und die Preisentwicklungen

Die Umsatzzahlen, Statistiken und die Preisentwicklungen beinhaltet der Grundstücksmarktbericht 2023. Danach ergaben sich gegenüber dem Vorjahr Preissteigerungen bei bebauten Grundstücken mit Ein-und Zweifamilienhäusern von zehn Prozent, mit Mehrfamilienhäusern von fünf Prozent und bei Eigentumswohnungen von sechs Prozent. Neben den aktualisierten Immobilienrichtwerten für Eigentumswohnungen wurden nun erstmalig auch Immobilienrichtwerte für Ein- und Zweifamilienhäuser ermittelt.

Die Immobilienrichtwerte sind wie die Bodenrichtwerte auf der Internetseite einsehbar. Für Herne gibt es sechs Zonen wobei dort die entsprechenden Grundwerte anzuklicken sind. In dem geöffneten Popup-Fenster lässt sich mit Hilfe eines Immobilien- Preis-Kalkulators ein individueller Wert für die Immobilie berechnen.

Der Gutachterausschuss

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Herne ist ein selbstständiges und unabhängiges Gremium von 18 Sachverständigen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft. Diese sind Bauingenieuren, Architekten, Vermessungsingenieuren beziehungsweise Geodäten, Immobilien- und Bankkaufleute. Des Weiteren sind zwei Vertreter der Finanzverwaltung Mitglied des Ausschusses.

Die Grundlage dafür bilden die Kaufverträge, die von den Notaren verpflichtend zugesandt werden müssen. (Symbolbild).

Gutachterausschüsse gibt es in NRW flächendeckend in allen großen Städten und Landkreisen. Primäre Aufgabe der Gutachterausschüsse ist es, für Markttransparenz am Grundstücks- und Immobilienmarkt zu sorgen. Dafür ermitteln sie unter anderem Boden- und Immobilienrichtwerte, erstellen Verkehrswertgutachten und veröffentlichen in Grundstücksmarktberichten Daten für die Wertermittlung und Statistiken des Grundstücksmarktes in dem jeweiligen Zuständigkeitsbereich.

Die Grundlage dafür bilden die Kaufverträge, die von den Notaren verpflichtend zugesandt werden müssen. Die Gutachterausschüsse haben eine Geschäftsstelle, in der die grundlegenden Arbeiten von den dortigen Mitarbeitenden erledigt werden.

Anzeige: DRK 2024 1

In der Stadt Herne ist die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im Fachbereich Kataster und Geoinformation im Technischen Rathaus, Langekampstraße 36 eingerichtet. Telefonisch erreicht man diese unter 02323 / 16 - 46 38 oder per E-Mail. Informationen und Kontaktdaten findet man auch auf der Homepage der Stadt Herne unter dem Suchwort Gutachterausschuss.

| Quelle: Patrick Mammen/Stadt Herne
Stellenanzeigen: Jobs in Herne