Ein neuer Stadtteil für Herne

FAKT AG aus Essen übernimmt RAG Gelände

Pressekonferenz im Casino der RAG zum Verkauf des Geländes an die FAKT AG.
RAG-Gelände am Shamrockring. Foto: Carola Quickels
Pressekonferenz im Casino der RAG zum Verkauf des Geländes an die FAKT AG.
v.l. Bernd Tönjes, Dr. Frank Dudda, Prof. Hubert Schulte-Kemper Foto: Carola Quickels

Das RAG-Gelände am Shamrockring, an der Brunnenstraße gelegen, soll in den nächsten Jahren von der FAKT AG zu einem Wohn- und Geschäftsquartier umgebaut werden - Arbeitstitel Shamrockpark. Die FAKT-AG hat das Gelände von der Ruhrkohle-AG gekauft. Das gaben Dr. Frank Dudda, FAKT AG-Vorstandsvorsitzender Prof. em. Hubert Schulte-Kemper, und Ruhrkohle-AG-Chef Bernd Tönjes am Donnerstag (28.9.2017) bei einem Pressegespräch in der alten Mulvany-Villa auf dem RAG-Gelände bekannt. Die FAKT AG hat in Essen unter anderem das Ruhrgas-Hauptquartier und das Rheinstahl-Gebäude der Thyssen Krupp AG umgestaltet und einer neuen Nutzung zugeführt.

v.l. Bernd Tönjes, Dr. Frank Dudda, Prof. Hubert Schulte-Kemper v.l. Dr. Frank Dudda, Prof. Hubert Schulte-Kemper Prof. Hubert Schulte-Kemper

RAG-Gelände ist an die FAKT AG verkauft.

zur Fotostrecke
Pressekonferenz im Casino der RAG zum Verkauf des Geländes an die FAKT AG.
Prof. Hubert Schulte-Kemper Foto: Carola Quickels

"Wir wollen ein Konferenzzentrum haben, planen zwei Seniorenresidenzen, einen Kindergarten, Gastronomie und Wohnungsbau", sagte Schulte-Kemper. "Das wir heute hier sitzen, dass habe ich im März dieses Jahres auch noch nicht gewusst. Innerhalb von 14 Tagen waren die Entscheidungen für dieses Projekt gefallen. Vier Wochen später war klar, wie, und weitere vier Wochen später, wann wir über das Projekt informieren können", so Schulte-Kemper.

Pressekonferenz im Casino der RAG zum Verkauf des Geländes an die FAKT AG.
v.l. Bernd Tönjes, Dr. Frank Dudda, Prof. me. Hubert Schulte-Kemper. Foto: Carola Quickels

Das Projekt wird möglich, weil die RAG das 10 Hektar (100.000 Quadratmeter) große Gelände aufgeben, und mit der Verwaltung auf die Zeche Zollverein ziehen wird. Die Ruhrkohle AG ist seit 1968 auf dem Gelände ansässig. "Der komplette Umzug soll bis Ende 2019 vollzogen sein", sagte RAG-Chef Tönjes. In einem ersten Schritt sollen die bestehenden Gebäude vermietet werden. Es sollen bereits zwei Anfragen von international agierenden Firmen vorliegen, um welche es sich handelt, wurde allerdings noch nicht bekannt. "Die Akquise der Mieter hat noch nicht begonnen", sagte Schulte-Kemper. "Wir gehen davon aus, das wir Ende 2019 alle Bestandsgebäude vermietet haben. In den Planungsrunden werden wir dann sehen, was und wie wir es bauen können."

Pressekonferenz im Casino der RAG zum Verkauf des Geländes an die FAKT AG.
Einfahrt zum RAG-Gelände am Shamrockring. Foto: Carola Quickels
Autor: