Ehrenamtliche Wegbegleiter ausgebildet

'Willst du mit mir gehen…'

Gruppe der ehrenamtlichen Wegbegleiter.
Gruppe der ehrenamtlichen Wegbegleiter. Foto: Stefan Berk

'Willst du mit mir gehen...' – dieser Schlager aus den 70ger Jahren wurde zum „Gruppenlied“ in der Qualifikation von sieben Frauen und Männern, die sich als ehrenamtliche Wegbegleiter ausbilden ließen. Sie nahmen an einem Vorbereitungskursus für die ambulante Hospizarbeit zur Begleitung von Sterbenden in teil. Im Ev. Johanneswerk verstehen sich diese Ehrenamtlichen als Wegbegleiter. Sie sind Menschen, die Lebens- und Sterbewege der Bewohner mitgehen. Der Vorbereitungskursus war eine Kooperation der Filialen Herne und Recklinghausen der Hospizarbeit des Ev. Johanneswerk.

Inzwischen ist die Qualifizierung abgeschlossen und die neuen Ehrenamtlichen haben Begleitungen im Eva-von-Tiele-Winckler-Haus und im Ludwig-Steil-Haus übernommen und erste Erfahrungen gesammelt.

Der Corona-Situation war es geschuldet, dass der Abschluss der Qualifizierung noch nicht gefeiert werden konnte. Das wurde jetzt nachgeholt. Die neuen Ehrenamtlichen wurden während einer Andacht für ihren Dienst gesegnet und bekamen ihre Abschluss-Zertifikate überreicht. Bei einem gemütlichen Beisammensein gab es im Anschluss Gelegenheit zum Austausch zwischen den alten und den neuen Ehrenamtlichen.

Neuer Kursus startet im Oktober

Im Oktober 2022 startet nun ein weiterer Qualifizierungskursus für dieses Ehrenamt. Vorkenntnisse für die Teilnahme braucht es keine – vorausgesetzt wird lediglich die Bereitschaft, sich mit dem Thema Tod und Sterben auseinanderzusetzen. Der Kursus ist ein gemeinsames Angebot der Hospizarbeit des Ev. Johanneswerks in Recklinghausen und Herne.

Ein erster unverbindlicher Infoabend findet statt am Donnerstag,18. August 2022, ab 18 Uhr im Karl-Pawlowski-Altenzentrum, Windthorststr. 10 – 19, 45665 Recklinghausen. Ein weiterer Infoabend wird angeboten am Dienstag, 23. August 2022, ab 18 Uhr im Ludwig-Steil-Haus, Hirtenstr. 5 – 7, 44652 Herne. Interessentinnen und Interessenten, können sich schon jetzt bei den Hospizkoordinatoren Christoph Mihm, Recklinghausen, Mobil: 0170-7941375, und Susanne Baumgart, Herne, Mobil: 0170- 3605957, informieren.

Quelle: