Dialog mit dem organisierten Sport

SPD: 'Hömma Sport, wie geht’s dir?'

Spendenübergabe an das Tierheim Herne-Wanne, Hendrik Bollmann.
Hendrik Bollmann, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Foto: Fabian Dobbeck

Ein Jahr Pandemie in Deutschland, Europa und der Welt. Diese Zeit hat nicht zuletzt auch im organisierten Sport tiefe Spuren hinterlassen. Die SPD-Ratsfraktion Herne geht deswegen in der Woche vor Ostern unter dem Titel - Hömma Sport, wie geht’s dir? - mit den Sportvereinen und dem SSB ins direkte Gespräch – Mittwoch, 31. März 2021, 18 Uhr, als digitale ZOOM-Veranstaltung.

„Das geht leider natürlich nur digital. Aber es ist uns wichtig nachzuhören, wie es aktuell bei den Sportvereinen aussieht. Wie haben sich die Mitgliederzahlen entwickelt. Welche Folgen hat das letzte Jahr insbesondere auf den Jugendsport, oder auch auf Gesundheits- und Herzsportgruppen gehabt? Die Probleme sollen hier offen angesprochen werden können“, so der Sportausschussvorsitzende Martin Kortmann.

„Das Gespräch wird ein erster Auftakt sein. Wir werden nicht auf Anhieb für alle Probleme eine Lösung finden. Wir können uns aber auf den Weg machen. Wir wollen außerdem Ideen und Anregungen für die Zeit nach dem Lock down aufnehmen. So können die Strukturen hoffentlich schnell wieder hergestellt werden“, so Hendrik Bollmann, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

Sollte die Teilnehmerzahl größer werden, können auch verschiedene digitale Räume aufgemacht werden, in denen auf die verschiedenen Belange der Vereine eingegangen werden kann, beispielweise unterteilt nach Hallen- und Feldsportarten.

Für die Veranstaltung über die Plattform Zoom wird eine Anmeldung erforderlich sein. Bis zu zwei Mitglieder pro Verein können teilnehmen. Nach Anmeldung erhalten Interessierte die Zugangsdaten für die Videokonferenz und ggf. Hilfe, wenn sie mit Videochats noch unerfahren sind. Die Anmeldungen erfolgen per mail: ratsfraktion@spd-herne.de oder Tel 02323-162004.

März
31
Mittwoch
Mittwoch, 31. März 2021, um 18 Uhr
Quelle: