Der Brexit - typisch britisch !?

Bebilderter Vortrag

Englischkurse für Senioren.
Brexit - typisch britisch?! Foto: Pixabay

Am Donnerstag, 28. Juni, 18 Uhr lädt die VHS Herne in Kooperation mit der Sektion Wakefield, des Vereins zur Förderung der partnerschaftlichen Beziehungen der Stadt Herne, zu einem Vortrag über den Brexit und die britische Mentalität ein. Die Veranstaltung ist entgeltfrei und findet im Kulturzentrum statt.Anmeldungen nehmen die Geschäftsstellen der VHS Herne unter 02323/16-2920 und 02323/16-3584 entgegen.

Nicht erst seit der Entscheidung zum Brexit wundern sich viele Kontinentaleuropäer darüber, wie die Briten so ticken. Der sprichwörtliche britische Humor, ein Hang zu Exzentrik und Spleens, ein tiefsitzender Nationalstolz und ein ausgeprägtes Streben nach einer Sonderrolle im Weltgeschehen werden als "typisch britisch" betrachtet.

Doch lässt sich dieses nicht allgemein auf "die Briten" übertragen. Das Vereinigte Königreiches besteht aus mehreren ursprünglich unabhängigen Staaten und die Wurzeln vieler Briten liegen in den ehemaligen Kolonien. Zusammen mit dem Konflikt zwischen den Generationen und dem zwischen Stadt- und Landbevölkerung trägt all dies zu einer weitaus größeren Vielfalt an Weltsichten bei, als es von vielen Kontinentaleuropäern wahrgenommen wird. Davon wird der Historiker Malte Pattberg berichten ohne die jüngere Geschichte zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich aus den Augen zu verlieren.