Besichtigung des Kaiser-Wilhelm-Turmes

Lokal-geschichtlich Interessierte am Kaiser-Wilhelm-Turm.
Blick vom Kaiser-Wilhelm-Turm. Foto: Privat

Mit dem Ziel, etwas über die Geschichte vom Turm und vom Volkspark zu erfahren, trafen sich Mitglieder der lokalgeschichtlichen Facebookgruppe Herne von damals bis heute am Samstag (28.4.2018) am Kaiser-Wilhelm-Turm in Herne-Sodingen. Organisiert wurde die Veranstaltung von den stadtgeschichtlichen Kooperationspartnern Die Vier!: Gerd Biedermann (Herne von damals bis heute), Roland Schönig (Mondkanal), Horst Graf Hotte Schröder (Mondritter) und Jürgen Hagen (Stadtarchiv Herne).

In zwei Gruppen wurden die 135 Stufen des ehemaligen Wasserturmes der Zeche Mont Cenis bewältigt, um auf dem Aussichtsplateau einen herrlichen Rundblick über Herne zu genießen. Für die nötige Stärkung sorgten die Platzherren von Arminia Sodingen. Bei Grillwurst und kühlen Getränken kam man schnell ins Gespräch und erfuhr so viel Wissenswertes.

Lokal-geschichtlich Interessierte am Kaiser-Wilhelm-Turm.
Lokal-geschichtlich Interessierte am Kaiser-Wilhelm-Turm. Foto: Privat
Quelle: