Auszubildende starten bei der Caritas

Pflegefachfrauund Pflegefachmann

Vier neue Auszubildende starteten im Oktober 2021 ihre Ausbildung zu Pflegefachkräften der Caritas.
Vier neue Auszubildende starteten im Oktober 2021 ihre Ausbildung zu Pflegefachkräften der Caritas. Foto: Caritas Herne

Vier junge Auszubildende, deren Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann am 1. Oktober 2021 begonnen hat, starteten am Montag (22.11.2021) ihren praktischen Einsatz in den beiden Sozialstationen des Caritasverbandes Herne. Die neuen Azubis erhielten an ihrem ersten Tag durch Caritasmitarbeiterinnen Justina Filipic, Silvia Buß und Elisabeth Bruns einen umfassenden Einblick in die Struktur und Tätigkeitsfelder des Caritasverbandes sowie praktische Hinweise zu ihrem Arbeitsalltag während der Ausbildung.

Die Ausbildung erfolgt im regelmäßigen Wechsel von theoretischen und praktischen Blöcken. Die jungen Berufseinsteiger starteten mit einer circa sechswöchigen Theoriephase an der Pflegeschule der St. Elisabeth Gruppe. Henok Bereket und Irini Tsakouridou können nun ihre theoretisch erlernten Kenntnisse innerhalb der Sozialstation Herne in die Praxis umsetzen. Lorena Berger und Alexandros Sagiroglou kommen unter Anleitung geschulter Praxisanleiterin der Sozialstation Wanne-Eickel zum Einsatz.

„Bei uns übernehmen die neuen Azubis zunächst grundpflegerische Tätigkeiten. Es geht erst einmal darum, ein Gefühl für die Anforderungen in der Pflege und für die zu versorgenden Patienten zu entwickeln“, so Silvia Buß, Leitung der Sozialstation Wanne-Eickel.

Mit der Überreichung einer Zuckertüte wurden die jungen Auszubildenden in ihren ersten Arbeitstag verabschiedet. Für den Ausbildungsbeginn im Oktober 2022 sucht der Caritasverband Herne e. V. bereits jetzt neue Auszubildende. Interessierte können sich ab sofort per E-Mail unter bewerbung@caritas-herne.de bewerben.

Quelle: