halloherne.de

lokal, aktuell, online.
KAZoptikum zeigt im Juni Gemälde der Herner Künstlerin Johanna Maria Falchi

KAZoptikum zeigt Werke von Johanna Maria Falchi

Ausstellung 'In den Abgrund'

Derzeit wird im KAZoptikum die Ausstellung 'In den Abgrund' der Künstlerin Johanna Maria Falchi gezeigt.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Zur Ausstellung heißt es: „Wo Licht ist, fällt auch Schatten. Dies ist bei den Gemälden der Herner Künstlerin Johanna Maria Falchi grundlegendes Konzept. Mehrere großformatige Ölgemälde und einige kleinere Studien und Zeichnungen sind im Monat Juni in Hernes kleinster Galerie zu betrachten. Die Ausstellung lebt von Gegensätzen; neben ästhetischen Portraits von Tieren geht es auch zur Kehrseite des Lebens – in den Abgrund. Auch die unbequemen Seiten des Seins haben ihren ganz eigenen Ästhetikanspruch. Die Wahrnehmung dieser Ansprüche spielt eine große Rolle im Schaffen, so Falchi. Das Empfinden für Schönheit ist höchst subjektiv; dennoch ist es ihre Mission, durch die Bilder einen Ansatz zu vermitteln, Ästhetik aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Hierbei geht es um Sichtbarkeit und vor Allem Akzeptanz, es geht darum, sich mit allen Aspekten des Seins versöhnen zu können und jede Hinsicht als Nährboden für die Kunst zu nutzen. Nicht alles muss als 'schön' betrachtet werden; aber auch alles Nicht-Schöne ist wenigstens betrachtenswert. Letztlich ist die Devise, ein Stück weit Demut vor der Natur zu zeigen.“

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt
Freitag, 7. Juni 2024 | Quelle: Björn Benno Janßen Galerieleiter KAZoptikum