Ausstellung 'Heimat/Home'

Künstlerin Marion Callies organisiert internationale Ausstellung auf Zeche Ewald

33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung
33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung "Heimat/Home" in der Lohnhalle auf Zeche Ewald in Herten. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

Herten. Wie definiert man den Begriff Heimat? Ist es ein Ort, sind es Menschen oder gar ein Gefühl? Häufig ist es gar nicht so einfach, eine genaue Definition festzumachen. 33 Künstler haben sich für die Gruppenausstellung Heimat/Home dennoch diesem komplexen Thema angenommen. Organisiert wurde die Ausstellung von der Marler Künstlerin Marion Callies. Am Sonntag (11.10.2020) fand die Ausstellungseröffnung in der Lohn-und Lichthalle der Hertener Zeche Ewald statt.

33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung
Hertens zukünftiger Bürgermeister Matthias Müller. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

Hertens zukünftiger Bürgermeister Matthias Müller, der in privater Rolle anwesend war, beschrieb den Begriff Heimat in seiner Eröffnungsrede wie folgt: „Heimat ist etwas so Bedeutendes. Orte, wo wir groß geworden sind, wo Menschen uns nah waren. Ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit."

33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung
Künstlerin Marion Callies hat die Ausstellung organisiert. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

Die ausstellenden Künstler kommen aus zwölf verschiedenen Ländern. Neben Deutschland, kommen sie aus den Niederlanden, Polen, den USA, der Schweiz oder auch aus Nordmazedonien.

Jeder der 33 Künstler, hat sein Gefühl von Heimat individuell durch seine Kunst ausgedrückt. Für Marion Callies sei Heimat zum Beispiel „ein Sehnsuchtsort". Deshalb habe sie sich mit ihrer Arbeit dem Thema „Meer" gewidmet, damit sich die Betrachter in eben dieses „hineinträumen können".

Künstler Gerd Nysters verarbeitete beispielsweise das Thema Bergbau in seinem Werk. Außerdem präsentierte Ullrich Engelsing die Textcollage Westfalen, hierbei trug er Gedanken und Fakten zu Westfalen vor. Die Werke der einzelnen Künstler präsentieren neben zahlreichen Gemälden auch zwei Filme.

33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung Heimat/Home in der Lohnhalle auf Zeche Ewald in Herten. 33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung Heimat/Home in der Lohnhalle auf Zeche Ewald in Herten. 33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung Heimat/Home in der Lohnhalle auf Zeche Ewald in Herten. 33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung Heimat/Home in der Lohnhalle auf Zeche Ewald in Herten.

Heimat/Home Ausstellung

zur Fotostrecke

Auf der Homepage des Lohnraumes sind alle Werke der Künstler zu sehen. Marion Callies hat die Homepage erstellt, um allen Künstlern die Möglichkeit zu bieten, sich präsentieren zu können. Außerdem will sie dort zukünftig Ankündigungen bekannt machen.

Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, 15. November 2020, zu sehen Die Öffnungszeiten sind samstags und sonntags von 14-18 Uhr, sowie nach Vereinbarung. Interessierte können sich dazu unter Tel 0172 2868988 an Marion Callies wenden.

33 Künstler präsentieren ihre Werke bei der internationalen Gruppenausstellung
Die 33 Künstler kommen aus zwölf verschiedenen Ländern. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter
Oktober
17
Samstag
Samstag, 17. Oktober 2020, von 14 bis 18 Uhr Zeche Ewald , Doncaster Platz 4 , 45699 Herten Weitere Termine nach Vereinbarung. Kontakt: Marion Callies Tel 0172 2868988.

Weitere Termine:

  • Sonntag, 18. Oktober 2020, von 14 bis 18 Uhr
  • Samstag, 24. Oktober 2020, von 14 bis 18 Uhr
  • Samstag, 31. Oktober 2020, von 14 bis 18 Uhr
  • Samstag, 07. November 2020, von 14 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 08. November 2020, von 14 bis 18 Uhr
  • Samstag, 14. November 2020, von 14 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 15. November 2020, von 14 bis 18 Uhr
Autor: