Auf dem Wochenmarkt der Liebe

„Othello, der Schwatte von Datteln“ kehrt in den Mondpalast zurück

„Othello – der Schwatte von Datteln“: Mondpalast-Komödie kehrt zurück. Marktfrau Emmi (Mitte, Susanne Fernkorn) verkauft Fisch.
„Othello – der Schwatte von Datteln“: Mondpalast-Komödie kehrt zurück. Hier verkauft Marktfrau Emmi (Mitte, Susanne Fernkorn) Fisch. Foto: Stefan Kuhn/Mondpalast

Niemals geht man so ganz: Nach acht Jahren Pause kehrt die Komödie „Othello, der Schwatte von Datteln“ ab Freitag, 10. Juni 2022, 20 Uhr, wieder auf die Bühne des Mondpalasts zurück, heißt es in einer Mitteilung von Dienstag (7.6.2022). Hausautor Sigi Domke hat das Liebesdrama in die kleinkarierten 1950er Jahre verlegt – auf einen Wochenmarkt mitten im Revier. Neun Vorstellungen sind terminiert, danach verabschiedet sich der Mondpalast in die Sommerpause. Es gibt noch Karten – online und am Kartentelefon.

„Othello“ nach Mondpalast-Manier, 2014 uraufgeführt, spielt nicht im reichen Venedig des Jahres 1603, sondern mitten im Revier der 1950er Jahre. Marktfrau Emmi (Susanne Fernkorn) verkauft alten Fisch und Olga (Silke Volkner) am Stand nebenan fleischfarbene Hüfthalter. Dessous bietet Olga auch feil, aber nur unter der Theke.

Südfrüchte-Verkauf im Ruhrgebiet

Domkes Titelheld ist ein temperamentvoller Sizilianer namens Marcello (Andreas Wunnenberg). Seine Heimat hat er verlassen, um im aufblühenden Ruhrgebiet Südfrüchte zu verkaufen. Das gelingt ihm so gut, dass Mona Mehlig (Melanie Linka), die schöne Tochter des Kartoffelhändlers (Axel Schönnenberg), seinem Charme und Akzent erliegt. Alles könnte so schön sein, gäbe es nicht Jago (Martin Zaik), der mit Hilfe eines Taschentuchs Intrigen spinnt.

„Othello – der Schwatte von Datteln“: Mondpalast-Komödie kehrt zurück. Im Bild (li.) der Sizilianer Marcello (Andreas Wunnenberg) mit Mona Mehlig (Melanie Linka).
Sehr romantisch: (li.) Der Sizilianer Marcello (Andreas Wunnenberg) mit Mona Mehlig (Melanie Linka). Foto: Mondpalast

„Othello, der Schwatte von Datteln“ bleibt deutlich näher am Shakespeare’schen Original als der große Mondpalast-Erfolg „Ronaldo & Julia“. „Liebe, Eifersucht, Verrat und menschliche Schwächen bilden eine gute Grundlage für komödiantischen, zuweilen absurden Spaß, ohne das ernste Thema aus den Augen zu verlieren“, sagt Sigi Domke, ein bekennender Wochenmarkt-Fan. Er sei jedes Mal begeistert von den Leuten an den Ständen, von ihrer Art zu reden und dem Umgang mit Kunden, so Domke: „Ein Wochenmarkt mit seinen Originalen ist ein herrlicher Spielort für eine Komödie mit echtem Ruhrgebietskolorit.“ In der Komödie sei deshalb alles wie bei Shakespeare, „nur viel, viel lustiger“.

Kartentelefon: 02325 – 588 666 (montags bis freitags, 10 bis 19 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr). Mehr Informationen und Ticketshop: www.mondpalast.com.

Vergangene Termine (9) anzeigen...
  • Freitag, 10. Juni 2022, um 20 Uhr
  • Samstag, 11. Juni 2022, um 20 Uhr
  • Sonntag, 12. Juni 2022, um 17 Uhr
  • Freitag, 17. Juni 2022, um 20 Uhr
  • Samstag, 18. Juni 2022, um 20 Uhr
  • Sonntag, 19. Juni 2022, um 17 Uhr
  • Freitag, 24. Juni 2022, um 20 Uhr
  • Samstag, 25. Juni 2022, um 20 Uhr
  • Sonntag, 26. Juni 2022, um 17 Uhr
Quelle: