4. Ministranten-Wallfahrt

Ich glaub an Dich!

Messdiener-Einführung in St. Joseph.
Messdiener-Einführung in St. Joseph (Symbolbild). Foto: Barbara Rohde

Bei der 4. Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt werden am Samstag, 6. Juni 2020, bis zu 8.000 Jungen und Mädchen in Osnabrück erwartet. Sie kommen aus den Bistümern Aachen, Essen, Hamburg, Hildesheim, Köln, Münster, Paderborn und Osnabrück. Das Treffen steht unter dem Leitwort Ich glaub an Dich! und findet etwa alle vier Jahre statt. Die Teilnehmer erwartet ein Begegnungsprogramm in der Osnabrücker Innenstadt mit Workshops, Musik und zahlreichen offenen Angeboten. Anmeldeschluss ist Freitag, 27. März 2020. Die Anmeldungen sind an das Dekanatsbüro zu schicken: sekretariat@dekanat-emschertal.de

Das Wallfahrtsprogramm besteht aus drei Teilen:

1. Sternwallfahrt nach Osnabrück Die Diözesen beginnen die Wallfahrt an unterschiedlichen Startpunkten. Wir treffen uns um 9 Uhr an unserem Startpunkt außerhalb von Osnabrück zu unserem gemeinsamen Auftakt mit dem Erzbistum Hamburg, von dem wir uns gemeinsam auf den ca. 6 km langen Wallfahrtsweg machen werden. Für diesen Weg, wie für die gesamte Wallfahrt, wird ein gemeinsames Pilgerheft zusammengestellt, das jeder Teilnehmer zu Beginn erhält.

2. Begegnungsprogramm Gegen 12 Uhr kommen alle Bistumsgruppen an der Domschule in Osnabrück zusammen. Mit dem gemeinsamen Mittagessen beginnt ein vielfältiges Programm in der Innenstadt mit Musik, Sport, kreativen Angeboten und Impulsen für das persönliche Gebet.

3. Abschlussgottesdienst Gegen 16:30 Uhr schließt die Ministrantenwallfahrt mit einer Heiligen Messe, die Bischof Bode gemeinsam mit den anderen (Erz-)Bischöfen sowie den Messdienern im Schlossgarten in Osnabrück feiert. Für Priester wird auch die Möglichkeit der Konzelebration bestehen. Gegen 18.30 Uhr wird die 4. Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt dann ihrem Ende entgegen gehen und die Gruppen treten die Heimreise an.

Quelle: