60 Jahre Dachdeckermeister Bülte

Karl-Heinz Bülte erhält Diamantenen Meisterbrief

v. l. Die Ehefrau von Heinz Bülte, Jubilar Karl Heinz Bülte, Hans-Joachim Drath (Kreishandwerksmeister und Obermeister der Dachdecker- und Zimmerer-Innung Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel) und Heiko Reimertshofer (stellvertretender Obermeister der Dachdecker- und Zimmerer-Innung Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel).
v. l. Karl Heinz Bülte, Hans-Joachim Drath (Kreishandwerksmeister und Obermeister der Dachdecker- und Zimmerer-Innung), Heiko Reimertshofer (stellv.Obermeister). Foto: Kreishandwerkerschaft

Vor 60 Jahren legte Karl-Heinz Bülte seiner Meisterprüfung als Dachdecker ab. Am Donnerstag (11.11.2021) wurde er dafür nun mit dem Diamantenen Meisterbriefen geehrt.

Dieser wurde ihm von Hans-Joachim Drath, Kreishandwerksmeister und Obermeister der Dachdecker- und Zimmerer Innung Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel, sowie dem stellvertretenden Obermeister Heiko Reimertshofer in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel überreicht.

Meisterprüfung 1961 in Arnsberg

Karl-Heinz Bülte legte die Meisterprüfung 1961 in Arnsberg vor der Handwerkskammer Südwestfalen mit gutem Erfolg ab. Er übernahm den Betrieb von seinem Vater Wilhelm Bülte, der den Betrieb 1946 gründete. Nun wird der Betrieb bereits in der dritten Generation von seinem Sohn weitergeführt. Der Firmenspruch lautet: „Über 75 Jahre dicht unter den Wolken“.

Die Kreishandwerkerschaft Herne und die Dachdecker-Innung Herne/Castrop-Rauxel/Wanne-Eickel gratuliert nochmals herzlichst und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Quelle: