Weitere Spenden für die Flutopfer

'Schirme gegen Rechts' und Islamische Gemeinde

Nun können auch weitere Desinfektionsmittel in die Gebiete gebracht werden.
Nun können auch weitere Desinfektionsmittel in die Gebiete gebracht werden. Foto: Islamische Gemeinde

Die schweren Überschwemmungen in Teilen Deutschlands haben viele Menschen zu Hilfsaktionen bewegt. So auch die Mitglieder der „Schirme gegen Rechts“ und der Islamischen Gemeinde Herne-Röhlinghausen. Sie wurden durch die Bilder aus den betroffenen Gebieten und das Leid der Menschen dazu veranlasst, gemeinsam eine Spendenaktion ins Leben zu rufen (halloherne berichtete). Viele Menschen haben sich bisher an der Aktion beteiligt. Am Dienstag (27.7.2021) kam nun die Firma Trendstar GmbH aus Witten hinzu.

So konnten von gespendeten und aus dem Lager der Gemeinde vorrätigen Desinfektionsmitteln zusammengestellt werden. Insgesamt kamen 1.750 Stück Hand-und 150 Liter Flächendesinfektionsmittel für die Flutopfer zusammen.

Quelle: