Zwei Lesungen von Herner Autoren

Veranstaltungen der Stadtbibliothek mit Zweyer und Degener

Jan Zweyer (Archivfoto).
Jan Zweyer (Foto) und Volker W. Degener werden an zwei Tagen jeweils eine Lesung abhalten. Foto: Robert Freise

Im Oktober präsentiert die Stadtbibliothek zwei Lesungen mit zwei bekannten Herner Autoren: Volker W. Degener und Jan Zweyer.

Volker W. Degener stellt zu seinem 80. Geburtstag unter dem Motto „Das ist doch noch kein Alter!“ am Dienstag, 19. Oktober 2021 in der Bibliothek Herne-Mitte eine Auslese seiner über dreißig veröffentlichten Büchern vor. Die Lesung wird mit einem Gespräch mit dem Germanisten Dr. Hannes Krauss und dem Autoren Volker W. Degener untermalt.

Degener war bis zu seiner Pensionierung 2001 Pressesprecher des Polizeipräsidenten in Bochum und als Kommissariatsleiter in Herne tätig. Er ist Vorstandsmitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) in Nordrhein-Westfalen, Mitglied des deutschschweizerischen PEN, stellvertretendes Mitglied des WDR-Rundfunkrates und im ARD-Programmbeirat.

„Das ist doch noch kein Alter!“: Lesung mit Volker W. Degener Dienstag, 19. Oktober 2021, um 19 Uhr. Bibliothek Herne-Mitte, Willi-Pohlmann-Platz 1, Freie Platzwahl. Kostenlose Eintrittskarten sind ab sofort in den Bibliotheken Herne-Mitte und Herne-Wanne erhältlich.

Kriminalroman

Der Autor Jan Zweyer liest am Donnerstag, 28. Oktober 2021, um 19 Uhr, im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis aus seinem historischen Kriminalroman „Franzosenliebchen“. Die Geschichte spielt in Herne mit einem besonderen Augenmerk auf die Teutoburgia-Siedlung.

Volker W. Degener.
Volker W. Degener. Foto: Helga Ziemann

Mathias Grunert, Bezirksbürgermeister Herne-Sodingen, wird das Publikum begrüßen. Die Lesung mit viel Lokalkolorit wird begleitet von einer Diashow mit historischen Bildern. Der lokale Filmemacher Roland Schönig wird den Abend dokumentarisch mit der Kamera begleiten, sodass der Film zur Lesung später auf dem YouTube-Kanal der Stadtbibliothek Herne der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden kann. Die Filmproduktion wird vom Förderverein der Stadtbibliothek unterstützt.Die Lesung ist eine gemeinsame Veranstaltung von Stadtarchiv, Stadtbibliothek und Förderverein der Stadtbibliothek.

Mehrmals verschoben

Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Der Eintritt kostet fünf Euro, die Eintrittskarten sind in den Stadtbibliotheken Herne-Mitte und Herne-Wanne erhältlich. Die Lesung sollte ursprünglich im Oktober letzten Jahres stattfinden und musste aufgrund der Corona-Virus-Pandemie mehrfach verschoben werden. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

„Franzosenliebchen“: Lesung mit Jan Zweyer Donnerstag, 28. Oktober 2021, um 19 Uhr; Einlass um 18:30 Uhr Bürgersaal in der Akademie Mont-Cenis Mont-Cenis-Platz 1, 44627 Herne, Freie Platzwahl.

Die Maßnahmen der am Veranstaltungstag geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW müssen beachtet werden. Die Stadtbibliothek informiert dazu auf ihrer Homepage: www.herne.de/stadtbibliothek.

Oktober
19
Dienstag
Dienstag, 19. Oktober 2021, um 19 Uhr Stadtbbibliothek Herne , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne Kostenlose Karten in den Bibliotheken Herne und Wanne erhältlich. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.
Oktober
28
Donnerstag
Donnerstag, 28. Oktober 2021, um 19 Uhr Bürgersaal Akademie Mont-Cenis , Mont-Cenis-Platz 1 , 44627 Herne Preis 5 Euro, Eintrittskarten in den Bibliotheken Herne und Wanne.
Quelle: