Zum Tod von Helmut Kohl

Helmut Kohl.Foto: Konrad Adenauer StiftungAltkanzler Helmut Kohl.
Timon Radicke.Foto: CDUTimon Radicke, Vorsitzender der Herner CDU.

Helmut Kohl, Kanzler der Bundesrepublik Deutschland von 1982 bis 1998, ist am Freitagmorgen (16.6.2017) in Ludwigshafen im Alter von 87 Jahren verstorben. Kohl war der Kanzler der deutschen Einheit. Die CDU Herne trauert um den langjährigen Parteivorsitzenden.

Herner Sparkasse Privatkredit 2017
ANZEIGE

Timon Radicke, Chef der Herner CDU: "Wir trauern um diesen großen Mann. Ich glaube, dass erst nach seinem Tod seine Lebensleistung anerkannt wird. Kohl hat die Politik Deutschlands über Jahrzehnte geprägt. Wir werden seine Politik in Deutschland und Europa weiterführen."

Alexander Vogt.Foto: Wolfgang QuickelsAlexander Vogt.

Der Herner SPD-Chef und Landtagsabgeordnete Alexander Vogt: "Helmut Kohl hat parteiübergreifend positiv den europäischen Gedanken umgesetzt. Wenn ich auch in vielen Bereichen unterschiedlicher Meinung mit Kohl war, bin ich der Meinung, dass er sich um Europa außerordentlich verdient gemacht hat."

Thomas Nückel, FDP-Landtagsabgeordneter aus Herne: "Helmut Kohl war der Kanzler meiner Studienjahre. Er hat  relativ schnell alle Konkurrenten in die Tasche  gesteckt, vor allem hat er alle die überzeugt, die ihn nicht vorher nicht ernst genommen haben."

Thomas Nückel.Foto: FDPThomas Nückel.
Fahrrad Korte
ANZEIGE
Text: Patrick Mammen 16. Juni 2017, 18:31 Uhr