halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die geplante Zahnklinik am Westring Ecke Behrensstraße. Bauherr ist Fachzahnarzt Dr. Stefan Helka, mit dabei ist Geschäfts- und Praxispartner Philipp Poss.

Baustart für Mai 2022 und Eröffnung für Ende 2023 geplant

Zahnklinik am Westring erhält Baugenehmigung

Knapp ein Jahr nach Einreichung des Bauantrags (halloherne berichtete) liegt nun die finale Baugenehmigung für eine der größten Zahnkliniken Deutschlands vor, heißt es in einer Mitteilung von Montag (28.3.2022). Auf über 3500 Quadratmetern lassen Bauherr Dr. Stefan Helka und sein Geschäfts- und Praxispartner Philipp Poss, ab Mai 2022 ihre Vision einer revolutionären Zahnmedizin real werden.

Anzeige: Firmenlauf 2024

Dazu ist an der Kreuzung Westring, Ecke Behrensstraße eine hochmoderne Dentalklinik vorgesehen, die Ende 2023 bis Anfang 2024 eröffnet werden soll. Auf die zukünftigen Patienten warten dann ein OP-Zentrum mit zwei Sälen, 15 Behandlungs- und sechs Prophylaxezimmer. Übernachtungsmöglichkeiten im Apartmentstil sind für die teilweise äußerst aufwendigen Behandlungen ebenfalls in der Klinik vorhanden.

Physiotherapiepraxis auch dabei

Neben den Schwerpunkten der Oralchirurgie, Implantologie und Dentalästhetik wird es einen eigenen Behandlungsbereich für die Kinderzahnheilkunde geben. Im weiteren Verlauf ist ebenfalls eine Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, eine plastisch-ästhetische Chirurgie und eine Kieferorthopädie geplant. Eine Physiotherapiepraxis wird auf über 500 Quadratmetern zu finden sein und rundet somit den ganzheitlichen Behandlungsansatz der Zahnklinik ab.

Bei der Übergabe des Bauantrags: (li.) Zahnarzt und Bauherr Dr. Stefan Helka und Zahnarzt Philipp Poss, Partner der Zahnklinik.

Die vielfältigen Behandlungen benötigen vor allem eins: spezialisiertes Personal. Zwischen 120 und 150 Arbeitsplätze sind für die Zahnklinik vorgesehen. Um den Mitarbeitenden einen optimalen Arbeitsplatz zu bieten, investieren die beiden Geschäftsführer unter anderem in ein firmeneigenes Fitnessstudio. Für klinikinterne als auch für externe Veranstaltungen wird ein Eventzentrum mit einer Kapazität von 100 Personen eingerichtet. Ein gastronomisches Angebot, nutzbar für Mitarbeitende, Patienten, Angehörige und Laufkundschaft, wird auf 200 Quadratmetern im Erdgeschoss in Form einer Bäckerei realisiert.

Anzeige: City Kirmes Herne 2024

Mehr als Schmerzen und Löcher füllen

„Unser Konzept wird in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich sein und neue Maßstäbe setzen“, kündigt Dr. Stefan Helka an. „Zahnmedizin im Jahr 2022 sollte mehr sein, als nur Schmerzen zu erleiden und Löcher zu füllen.“

So sahen die Geschäftshäuser am Westring Ende April 2021 aus. Die Gebäude sollen zu einer Zahnklink umgebaut werden.
| Quelle: Laura Dieckmann