'Wunderschön'

Neuer Film mit Joachim Król

Zwischen der Endfünfzigerin Frauke (Martina Gedeck) und Wolfgang (Joachim Król) funkt es schon lange nicht mehr. Findet „Wolfi“ seine Gattin nicht mehr attraktiv?
Zwischen der Endfünfzigerin Frauke (Martina Gedeck) und Wolfgang (Joachim Król) funkt es schon lange nicht mehr. Findet „Wolfi“ seine Gattin nicht mehr attraktiv? Foto: Warner Bros.

„Eine große Portion Humor und Romantik, ein genauer Blick auf das Leben, mit dem sich Zuschauer identifizieren können und einer positiven lebensbejahenden Botschaft, die man beschwingt aus dem Kino hinaus in die Welt tragen kann” urteilt die Wiesbadener Filmbewertungsstelle über den neuen Film „Wunderschön“ mit dem Herner Schauspieler Joachim Król als Wolfgang Abeck, der nach einjähriger Corona-Pause nun Mitte Dezember 2021 in die Kinos kommt.

Fünf Frauen unterschiedlichen Alters sind mit ihrem Selbstbild unzufrieden, was auch daran liegt, dass sie ihre Ansprüche mit denen anderer vergleichen: Sonja (die Regisseurin Karoline Herfurth) ist nach zwei Schwangerschaften nicht mehr mit ihrem Körper und ihrem Leben zufrieden. Als Mutter setzt sie sich selbst stark unter Druck, fühlt sich darin aber von ihrem Mann Milan (Friedrich Mücke) alleingelassen. Ihre beste Freundin, die Lehrerin Vicky (Nora Tschirner), bringt ihren Schülern bei, dass Aussehen nicht alles ist. Sie ist der Überzeugung, dass Frauen und Männer sich niemals auf Augenhöhe begegnen können. Ihr Kollege Franz (Maximilian Brückner) möchte sie gern eines Besseren belehren.

Leyla (Dilara Aylin Ziem, r.) hält sich für viel zu dick und glaubt nicht, dass Jungs sich für sie interessieren
Leyla (Dilara Aylin Ziem, r.) hält sich für viel zu dick und glaubt nicht, dass Jungs sich für sie interessieren Foto: Warner Bros.

Frauke (Martina Gedeck) fühlt sich als Endfünfzigerin nicht mehr begehrt, weil sie sich von ihrem Gatten Wolfgang (Joachim Król) ignoriert fühlt. Ihre Tochter Julie (Emilia Schüle) setzt alles daran, Karriere als Model zu machen und versucht entsprechend mit allen Mitteln, ihren Körper entsprechend den Schönheitsidealen der Branche zu optimieren. Stark von Julie und ihrem Bemühen beeindruckt ist die vergleichsweise korpulente Schülerin Leyla (Dilara Aylin Ziem), die sich von ihrer Mutter (Melika Foroutan) nicht angenommen fühlt. Alle müssen ihren eigenen Weg finden – und das letztlich unabhängig von den Erwartungen anderer…

Der neue, 132-minütige Episodenfilm von Karoline Herfurth ist bereits 2020 entstanden und sollte Mitte Dezember vergangenen Jahres herauskommen. Corona-bedingt startet er jetzt am 16. Dezember 2021 in den Kinos. „Wunderschön“ erzählt ist eine leichtfüßige, mit einem Star-Ensemble besetzte Tragikomödie um Frauen und auch Männer verschiedenen Alters, die mit Schönheits- und Lebensidealen hadern.

Autor: