halloherne.de

lokal, aktuell, online.
LWL-Römermuseum in Haltern.

Der März im LWL-Römermuseum

'Wir ziehen vom Leder...'

Haltern (lwl). Das LWL-Römermuseum in Haltern hält im März ein Programm für große und kleine Besucher bereit. Am Familiensonntag, 17. März 2024, heißt es "Wir ziehen vom Leder ...“, wenn mit einem römischen Handwerker Leder bearbeitet werden kann. Asterix und Obelix warten in den Osterferien, Mittwoch und Donnerstag, 27. und 28. März 2024, darauf, mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen und sich vielleicht im selbst gezeichneten „Römer-Comic“ wiederzufinden. Darüber hinaus dürfen sich die Gäste an allen Sonntagen auf altersgerechte Führungen freuen.

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

'Da stimmt was nicht!'

Die Ärztin Julia Sabina Medica berichtet am 10.3. über die Arbeit ihrer männlichen Kollegen in der Legion.

Am Sonntag, 10. März 2024, um 11 Uhr machen Familien mit Kindern ab acht Jahren bei der Führung „Da stimmt was nicht!“ eine Tour durch das LWL-Römermuseum. Dabei erforschen und entschlüsseln sie gemeinsam die lateinische Schrift. Haben sich hier auch Fälschungen eingeschlichen? Um 14 Uhr begeben sich Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren mit der Ärztin Julia Sabina Medica auf einen Rundgang in „römischer“ Begleitung. Als eine der wenigen praktizierenden Ärztinnen der Antike hat sie ihr chirurgisches Besteck und heilende Duftöle im Gepäck. Gerne berichtet sie über die medizinische Arbeit ihrer männlichen Kollegen in der Legion.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 10. März 2024, um 11 Uhr

Familiensonntag 'Wir ziehen vom Leder'

Am Familiensonntag (17.3.) heißt es wieder

Mit einem römischen Sutor, einem Handwerker, der sich auf Lederarbeiten spezialisiert hat, können Kinder und Erwachsene sich am Familiensonntag, 17. März 2024, ihre eigenen Lederanhänger prägen. Dafür fallen Materialkosten von drei Euro an. Im Museumskino wird die Edutainment-Reihe „Rom in Westfalen“ gezeigt. Um 11 Uhr beginnt für Familien mit Kindern ab zehn Jahren die Führung „Alltagsleben römischer Legionäre". Im Fokus stehen hier Ausrüstung, Unterbringung und Versorgung der Legionäre in ihren Lagern an der Lippe.

Um 14 Uhr erfahren Familien mit Kindern ab zehn Jahren bei der Führung "Handwerker der Legion“ mehr über Metall-, Holz-, Leder- und Bauhandwerk, Medizin und Töpferei. Dabei lösen die Teilnehmenden gemeinsam kleine praktische Aufgaben.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 17. März 2024, um 11 Uhr

'Mit Asterix durchs Römerlager'

Am Sonntag, 24. März 2024, stellt die Führung „Mit Asterix durchs Römerlager Haltern“ für Familien mit Kindern ab neun Jahren die reale Welt der Römer der Comic-Antike gegenüber. Dabei zeigt sie, dass beide oft nicht so weit auseinanderliegen. Viele der römischen Utensilien, die in den Asterix-Geschichten dargestellt sind, finden im LWL-Römermuseum ihre Entsprechung in den ausgestellten archäologischen Originalen.

Asterix und Obelix warten in den Osterferien (27., 28.3.) darauf, mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen und sich vielleicht im selbst gezeichneten

'Verschiedene Kulturen - Gemeinsame Grenzen'

Um 14 Uhr nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren „Verschiedene Kulturen - Gemeinsame Grenzen“ in den Blick. Der Rhein trennte vor 2.000 Jahren Römer und Germanen: links das Römische Reich, rechts das Gebiet der Germanen. Die Brukterer waren heimisch an der Lippe, doch auch die Römer markierten dort mit Militärstützpunkten ihren Besitzanspruch. Die Führung geht auf beide Sichtweisen ein. Was war die Motivation der Römer für ihre Feldzüge? Wie waren sie fern der Heimat organisiert? Wie verhielten sich die Germanen? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Kulturen gab es?

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 24. März 2024, um 11 Uhr

Osterferienaktion „Römer-Comic“

In der ersten Ferienwoche, Mittwoch und Donnerstag, 27. und 28. März 2024, bietet das LWL-Römermuseum jeweils von 9:30 bis 12 Uhr eine Osterferienaktion für Kinder von acht bis zwölf Jahren an. Alle machen mit Asterix und Obelix eine Entdeckungstour durch das LWL-Museum und über die Römerbaustelle Aliso. Was ist echt und was nicht in den berühmten Asterix-Comic? Die Kinder schlüpfen in römische Gewandung und werden selbst Teil der Geschichte. Sie können zusammen mit der Halterner Illustratorin Katharina Potratz ihren eigenen Römer-Comic erfinden und selbst zeichnen. Für diese Aktion fallen Kosten in Höhe von sieben Euro an. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Vergangene Termine (2) anzeigen...
  • Mittwoch, 27. März 2024, um 9:30 Uhr
  • Donnerstag, 28. März 2024, um 9:30 Uhr

'Auf dem Holzweg'

Die Römerbaustelle Aliso auf dem Außengelände sind die Bauarbeiten in vollem Gange, das Wachhaus in original römischer Bauweise beinahe fertig.

Ostersonntag, 31. März 2024, um 11 Uhr dreht sich bei der Überraschungsführung „Auf dem Holzweg!“ alles um das Thema Holz. Auf der Römerbaustelle Aliso entscheiden die Teilnehmenden und der Zufall, wo es langgeht. Um 14 Uhr erfahren Familien mit Kindern ab acht Jahren anhand praktischer Module mehr über römische Handwerks- und Vermessungstechniken - "Vor Ort in Aliso". Auf der Römerbaustelle befindet sich die originalgetreue Rekonstruktion des ehemaligen Westtores des Hauptlagers von Haltern samt zugehörigem Wachhaus. Auf welcher archäologischen Grundlage können solche Rekonstruktionen entstehen und mit welchen Bautechniken wurden sie vor 2.000 Jahren aus dem Boden gestampft?

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 31. März 2024, um 11 Uhr
Anzeige: DRK 2024 - Job - PDL

Hintergrund-Informationen

Für alle Veranstaltungen gilt: Zu zahlen ist der Museumseintritt, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre sind kostenfrei, öffentliche Führungen sind inbegriffen. Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen im Internet unter: https://www.lwl-roemermuseum-haltern.de.

| Quelle: LWL Pressedienst