Wiedereröffnung der Miniaturgolfanlage

So sieht die neue Miniaturgolfanlage aus.
So sieht die neue Miniaturgolfanlage aus. Foto: Fabian Dobbeck

Die runderneuerte Miniaturgolfanlage des Minigolf Clubs Rot-Weiß (MGC RW) Wanne-Eickel wurde am Samstag (5.9.2020) im DMV-Leistungszentrum seiner Bestimmung übergeben. Zur offiziellen Eröffnung hatten, trotz anfänglichem Regenwetter, circa 80 Gäste den Weg zum FunPark-Eickel gefunden. Pünktlich zum Beginn hörte, der Regen auf, sodass die Veranstaltung bei trockenem Wetter stattfand.

Eröffnung der neuen Miniaturgolfanlage.
Joachim Fröhner bei der Eröffnung der Minigolfanlage Foto: Fabian Dobbeck

Nach den Einführungsworten des 1. Vorsitzenden des MGC RW Wanne-Eickel Dr. Wolfgang Radtke, führte Joachim Fröhner, Geschäftsführer des MGC Wanne-Eickel weiter durch das Veranstaltungsprogramm.

Der Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda fand im Gespräch nur positive Worte für die gesamte schön angelegte Minigolfanlage und dankte dem Verein und seinen Mitgliedern für die Initiative der letzten Jahre, wodurch der Minigolfsport in Herne mehr in den Blickpunkt der Einwohner gerückt ist.

Es wird schon gespielt.
Es wird schon gespielt. Foto: Fabian Dobbeck

Auch über die Stadtgrenzen hinaus hat Herne, nicht nur in der Minigolfwelt, an Ansehen gewonnen. Dies zeigt auch die Zusage zur Ausrichtung der auf 2021 verschobenen Minigolfweltmeisterschaft durch die WMF (World Minigolf Federation).

Nicht nachvollziehbar seien für Dr. Frank Dudda die Vandalismusschäden an der Minigolfanlage. Er hofft, dass die Täter ermittelt und zur Rechenschaft gezogen werden. Auf seine Minigolferfahrung angesprochen äußerte Dr. Dudda, dass er ein reiner "Urlaubminigolfer“ sei und dann gerne mit seiner Familie eine Runde dreht.

OB Dr. Dudda macht den ersten Schlag.
OB Dr. Dudda macht den ersten Schlag. Foto: Fabian Dobbeck

Dr. Gerhard Zimmermann, Präsident des Deutschen Minigolf Verband (DMV) und der World Minigolf Sport Federation (WMF) schloss sich in seiner Rede den Worten des Oberbürgermeisters an, verwies auf die schon durchgeführten Großveranstaltungen im DMV-Stützpunkt Wanne-Eickel und gab zum Schluss noch einen Ausblick in die Zukunft des Minigolfsports. Sollte die Ruhrregion den Zuschlag zur Ausrichtung der Olympiade 2032 erhalten und der Minigolfsport zu den olympischen Sportarten zählen, dann würden im DMV-Stützpunkt Wanne-Eickel die Wettkämpfe ausgetragen.

Eröffnung der neuen Miniaturgolfanlage
Der Regen hörte pünktlich zur Eröffnung der neuen Miniaturgolfanlage auf. Foto: Fabian Dobbeck

Als weitere Gäste begrüßte der Minigolf-Club die Präsidentin des Nordrhein-Westfälischer Bahnengolf-Verband (NBV) Petra Träger, den Sportdirektor des DMV Achim Braungart-Zink, den Vizepräsident Spitzensport im DMV Michael Löhr und den Bundestrainer DMV Michael Koziol sowie Johannes Chudziak, Stadtrat der Stadt Herne und Dirk Plötzke, Vorstand Herner Sparkasse.

Zum Ende der Veranstaltung eröffnete dann der Oberbürgermeister mit dem symbolischen „Ersten Schlag“ die Miniaturgolfanlage. Im Anschluss lud der Minigolfclub dann alle Gäste zu einem kleinen Imbiss ein, bei dem die obligatorische „Currywurst“ natürlich nicht fehlen durfte.

Quelle: