Wasserspaß für Senioren

Die Herner Bädergesellschaft (HBG) und Protea Care unterzeichenen am Freitag (15.03.2019), in Herne (NW), eine Kooperation zum Seniorenschwimmen. Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung im Stadtteil Baukau sollen in den Bädern Wananas und Lago Aquagymnastik machen können und schwimmen. Im Bild: Roberto Gentilini (Einrichtungsleiter Protea Care, hinten links), HBG-Geschäftsführer Hans Lothar Przybyl (3. v.l.) und Jürgen Will (Badleiter Lago, re.).
Pack die Badehose ein: Protea Care-Einrichtungsleiter Roberto Gentilini (h. l.), HBG-Geschäftsführer Hans Lothar Przybyl (3. v.l.) und Jürgen Will (Parkleiter Revierpark Gysenberg, re.) mit zwei Seniorinnen. Foto: Stefan Kuhn

Schwimmen, in die Sauna gehen und demnächst auch Kurse in Aquafitness belegen, das können Bewohner des Pflegeheims Protea Care nun zu günstigeren Preisen. Die Herner Bädergesellschaft mit dem Wananas in Wanne und dem Lago im Gysenbergpark hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem Pflegeheim geschlossen. „Ältere können sich im Schwimmbad fit halten und Wellness genießen, die Schwerelosigkeit im Wasser entlastet den Körper. Und die Bäder bekommen neue Kunden. Unser Prinzip ist: Jedem Bürger sein Schwimmbad“, erklärt Lothar Przybyl, Geschäftsführer der Herner Bädergesellschaft, am Freitag (15.3.2019), die Idee. Auch Jürgen Will, Betriebs- und Parkleiter des Gysenbergs hofft, dass viele Ältere von dem Angebot profitieren.

Die Herner Bädergesellschaft (HBG) und Protea Care unterzeichenen am Freitag (15.03.2019), in Herne (NW), eine Kooperation zum Seniorenschwimmen. Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung im Stadtteil Baukau sollen in den Bädern Wananas und Lago Aquagymnastik machen können und schwimmen.
Bewohner und Mitarbeiter der Senioreneinrichtung Protea Care in Baukau bei der Vorstellung des Programms. Foto: Stefan Kuhn

„Ziel ist, dass die Gesundheit unserer Bewohner so lange wie möglich erhalten bleibt“, sagt Einrichtungsleiter Roberto Gentilini. Die Pflegeeinrichtung vereinbart die Termine mit den Bewohnern, organisiert die Fahrten und betreut die Senioren beim Schwimmen. Auch andere Senioreneinrichtungen sind mit der Herner Bädergesellschaft im Gespräch über eine mögliche Zusammenarbeit. Angela Hoffmann freut sich über die neuen Möglichkeiten: „Ich war immer schwimmen. Als Kinder sind wir mit unserem Papa schwimmen gegangen, meistens ins Freibad“, erinnert sich die 83-Jährige. Ob sie sich jetzt noch einmal ins Wasser wagt, ist von ihrer Gesundheit abhängig. Wenn es klappt, möchte sie in ihr Lieblingsschwimmbad Wananas gehen.

Die Herner Bädergesellschaft (HBG) und Protea Care unterzeichenen am Freitag (15.03.2019), in Herne (NW), eine Kooperation zum Seniorenschwimmen. Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung im Stadtteil Baukau sollen in den Bädern Wananas und Lago Aquagymnastik machen können und schwimmen. Im Bild (2. v.l.) HBG-Geschäftsführer Hans Lothar Przybyl.
HBG-Geschäftsführer Hans Lothar Przybyl stellt den Senioren das neue Programm vor. Foto: Stefan Kuhn
Quelle: