'Waldi' Hayduk mit 59 Jahren gestorben

New Wave in Herne trägt Trauer

Die 'Vorgruppe' in den frühen 80ern. v.l. Matthias Brauckmann, Waldi Hayduk und Volker Stigge.
Die 'Vorgruppe' in den frühen 80ern. v.l. Matthias Brauckmann, Waldi Hayduk und Volker Stigge. Foto: Christoph Keßemeier

In der Nacht von Freitag auf Samstag (19.12.2020) ist mit nur 59 Jahren ein Urgestein der Wanner Musikszene und Gründungsmitglied der Wave-Band 'Vorgruppe' gestorben. Waldemar 'Waldi' Hayduk hat in den 1980er Jahren die künstlerische Geschichte der 'Vorgruppe' entscheidend mitgeprägt. Viele der Band-Texte stammen aus der Feder von Waldi Hayduk.

Waldemar 'Waldi' Hayduk Gründungsmitglieder der Band 'Vorgruppe' ist mit 59 Jahren gestorben.
Waldemar 'Waldi' Hayduk, Gründungsmitglied der Band 'Vorgruppe'. Foto: Privat

Zu den Gründungsmitgliedern der Formation zählten neben dem charismatischen Frontman, Texter und Drummer Waldi Hayduk, Volker Stigge an der Gitarre, Matthias 'Mattes' Brauckmann am Bass, Bernd 'Omo' Schäumer am Synthesizer und der Sänger Detlef 'Pomf' Ritz.

Matthias Brauckmann ist am Sonntag (20.12.2020) im Gespräch mit halloherne immer noch ziemlich geschockt über den Tod des Bandkollegen: „Waldi war schon lange krank, trotzdem hat mich die Nachricht ziemlich mitgenommen. Es ist tröstlich für uns, dass er in der Nacht friedlich hinüber geschlummert ist. Der Waldi hat so viele tolle Sachen geschrieben, von denen ganz viele noch nicht veröffentlicht wurde.“

Die original und erste Demo-Kassette der Vorgruppe.
Die original und erste Demo-Kassette der Vorgruppe. Foto: Privat

Es war kein Punk den die vier Jungs damals zelebrierten, es war New Wave. Brauckmann: „Es war New Wave und Electronic Music die wir gemacht haben. Und die Texte von Waldi, die passten wie die Faust aufs Auge zu dieser minimalistischen Musik. Waldi hat unheimlich gerne mit der Sprache gespielt, seine Texte hatten immer einen gewissen Witz, der reichte von düster bis melancholisch." Eines von Brauckmanns Lieblingsliedern ist auf jeden Fall 'Verkannt und verbissen', das auf die LP 'Menschenkinder' gepresst wurde. Darin heißt es: Ich möchte interessant sein / ich möchte in deinem Kopf sein / ich möchte in der Zeit sein / doch ich kann nicht konsequent sein. Brauckmann: „Der Waldi hat sich im wirklichen Leben mit einer Zerrissenheit gequält, die in seinen Texten deutlich wurde.“

Waldi Hayduk gehörte der Band von 1979-1984 an. In dieser Zeit brachte die Band, die ihren ersten Auftritt in der JKS hatte, vier Vinyl-Platten raus. Die erste Scheibe, eine Single mit vier Stücken, nannten die Jungs um Waldi 'Erste Auslese' mit dem Hit 'Liebe oder Hass', mit 'Im Herzen von Nielsen 2' folgte die erste LP, die zweite LP erschien 1982 und hieß 'Menschenkinder' und 1983 erschien mit 'Das Sehnen nach dem Schein' die letzte Scheibe mit Waldi Hayduk.

'Waldi' Hayduk Gründungsmitglieder der Band 'Vorgruppe' ist mit 59 Jahren gestorben.
'Waldi' Hayduk, Gründungsmitglied, der Band 'Vorgruppe' ist mit 59 Jahren gestorben. Foto: Privat
Autor: