Vorsorgetag der Beratungsstelle Herne

Für den Fall, dass persönliche Entscheidungen nötig, aber nicht mehr möglich sind, sollte sich jeder rechtzeitig um die passende Vorsorgeverfügung kümmern. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – was ist das eigentlich und worauf muss man beim Ausfüllen dieser Dokumente achten? Beim Vorsorgetag am Freitag, 11. Oktober 2019, 16 bis 19 Uhr, im City-Center in Herne beleuchtet die Verbraucherzentrale NRW diese Möglichkeiten auch aus medizinischer Sicht.

Zur Beratung und Information stehen ein Hausarzt, ein Mitarbeiter der Betreuungsstelle der Stadt Herne sowie eine Mitarbeiterin des Ambulanten Palliativen Dienstes bereit. Hier lernen Besucher drei zentrale Vorsorge-Instrumente kennen: Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung.Eingeladen sind alle, die sich unsicher darüber sind, wie eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht wirksam gestaltet werden kann.

Oktober
11
Freitag
Freitag, 11. Oktober 2019, von 16 bis 19 Uhr City Center , Bahnhofstraße 7b , 44623 Herne Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Verbraucherzentrale Herne unter Tel 02323 960 42 50 oder per Mail: