halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Polizei nahm kurz nach einem versuchten Einbruch in eine Wohnung drei Tatverdächtige fest (Symbolfoto).

Polizei nimmt drei Tatverdächtige mit Werkzeug fest

Versuchter Einbruch an der Hammerschmidtstraße

Nach einem versuchten Wohnungseinbruch in Herne hat die Polizei drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Am Samstag (16.3.2024), gegen 16 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses an der Hammerschmidtstraße. Die 38-jährige Wohnungsinhaberin schaute durch den Spion und sah einen „Paketboten“. Da sie jedoch kein Paket erwartete, öffnete sie nicht.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Kurz darauf hörte sie verdächtige Kratzspuren an der Wohnungstür. Als die Frau lautstark auf sich aufmerksam machte, flüchteten die mutmaßlichen Einbrecher aus dem Hausflur. Die Hernerin konnte beobachten, wie der „falsche Paketbote“ zusammen mit einer Frau in ein Auto stieg, das von einem weiteren Mann gefahren wurde.

Anzeige: DRK 2024 1

Einsatzkräfte der Polizei nahmen kurz darauf im Nahbereich drei Tatverdächtige (18, 25 und 29 Jahre, ohne festen Wohnsitz in Deutschland) vorläufig fest. In dem Auto fanden die Beamten Einbruchswerkzeug. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

| Autor: Polizei Bochum