halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Während der Cranger Kirmes ging einiges verloren. Viele Fundgegenstände tauchen aktuell erst beim Abbau der Fahrgeschäfte wieder auf. (Symbolbild).

Besucher haben einiges bei der Cranger Kirmes verloren

Verlorenes liegt jetzt im Fundbüro

Die Cranger Kirmes ist vorbei. Geblieben sind schöne Erinnerungen, aber auch Handys, Schlüssel oder Portemonnaies, die im Getümmel verloren gegangen sind. Viele Fundgegenstände tauchen aktuell erst beim Abbau der Fahrgeschäfte wieder auf.

Anzeige: Tanz in den Mai im Volkshaus 2024

Während der Cranger Kirmes wurden verlorene Gegenstände im Kirmesbüro aufbewahrt. Mit dem Ende des Rummels gingen diese ins städtische Fundbüro über und werden dort ein halbes Jahr lang verwahrt. Lassen sich anhand persönlicher Daten die Besitzer ermitteln, werden diese auch aktiv von der Stadt angeschrieben.

Anzeige: City Kirmes Herne 2024

Fundbüro

Wer einen Verlust anzeigen möchte, kann sich an das Fundbüro, Berliner Platz 9, wenden. Es ist Montag bis Freitag von 8:30 bis 12 Uhr sowie Montag, Dienstag und Donnerstag von 13:30 bis 15:30 Uhr geöffnet. Sie erreichen die Mitarbeitenden auch unter der Telefonnummer 0 23 23 / 16 - 16 32 oder per E-Mail an. Fundanfragen können auch online gestellt werden. Alle Infos gibt es unter www.herne.de/fundsachen.

| Quelle: Stadt Herne