Unterstützung für Schulmensen

Knappschaft und Marquard

Sternekoch Stefan Marquard kocht mit Schülern.
Sternekoch Stefan Marquard kocht mit Schülern. Foto: Knappschaft-Bahn-See

Für die Schulverpflegung in Deutschland, an der täglich etwa drei Millionen Schüler teilnehmen, gibt es kein einheitliches und somit schnell modifizierbares Verpflegungssystem. Zahlreiche Schulen haben Probleme mit der Umsetzung des Hygienekonzeptes zur Essensausgabe. Auch sind während der langen Zeit der Schulschließungen einige Caterer in finanzielle Schwierigkeiten geraten oder sogar pleite gegangen und können daher die gewohnte Struktur der Schul- und Kitaverpflegung nicht mehr aufrechterhalten.

Um aber die Versorgung der Schüler schnell wieder gewährleisten zu können, bieten TV- und Sternekoch Stefan Marquard und die Knappschaft während ihres gemeinsamen Präventionsprojekts „Sterneküche macht Schule“ individuelle Hilfe direkt vor Ort an, und das kostenlos.

Kompetenz in Schulverpflegung

Beginnend mit einer Beratung vor Ort und der Erarbeitung geeigneter Ablaufund Hygienekonzepte – auch für die Frischküche – unterstützen Stefan Marquard und sein Team Schulen und Schulträger. In den letzten fünf Jahren haben sie bereits über 80 Schulen und Kitas auf dem Weg zu einer leckeren, frischen und gesunden Schulverpflegung begleitet.

Interessierte Schulen und Schulträger können sich ab sofort für eine Teilnahme bewerben: www.sternekueche-macht-schule.de oder per Mail an sternekueche@allrights.de

Bettina am Orde.
Bettina am Orde. Foto: Melanie Garbas

Bettina am Orde, Geschäftsführerin der Knappschaft: „Eine schmackhafte und ausgewogene Ernährung ist gerade bei Schulanfängern eine der wesentlichen Voraussetzungen für Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und gesundes Wachstum. Mit Stefan Marquard und unserem Projekt, ‘Sterneküche macht Schule’, bieten wir engagierten Schulen und Kitas ein praktikables und nachhaltiges Konzept zum Neustart und zur Verbesserung ihres Verpflegungsangebotes, direkt vor Ort.

Quelle: