halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die

50 Jahre nach Abi am damaligen Jungengymnasium Wanne-Eickel

Treffen der 'Class of 1973'

Am 14. Mai 1973 ist Gilbert O’Sullivan Nr.1 der deutschen Hitparade mit „Get Down“, die USA starten ihr erstes Himmelslabor "Skylab" in den Weltraum, und 20 Schüler der Oberprima (OIS) bekommen am damaligen Jungengymnasium Wanne-Eickel ihre Abiturzeugnisse ausgehändigt. Dies war übrigens das letzte Jahr, in dem man in NRW das Abitur als Klassenverband machte.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Von den 20 Schülern trafen sich 13 Personen am Freitag (12.5.2023), um das 50-jährige Jubiläum entsprechend zu feiern - sechs sind noch in Herne und Wanne-Eickel zu finden. Doch vorher gedachten die Pennäler ihrer drei verstorbenen Mitschüler und legten Gestecke an deren Gräber in Wanne und Röhlinghausen nieder.

Führung durch den Neu- und Altbau

Anschließend wurde die alte „Penne“ angefahren, in der der stellvertretende Schulleiter Carsten Vooren den Wünschen der Ehemaligen entsprechend diese sachkundig durch den Neu- und Altbau führte und die neue Struktur der Schule erklärte.

Gemeinsam setzten sich die Jubilare wieder auf die Schulbänke.

In vielen Räumen sprudelten Erinnerungen an Anekdoten, in denen diverse Lehrerlegenden wie Winfried Kocea, Heinrich Walterbach oder der damals noch junge Klassenlehrer Ulrich Rohse die Hauptrollen spielten. Zum Abschluss gab es noch ein Klassenfoto im Altbau.

Endstation im Meistertrunk

Endstation war der Meistertrunk in Eickel, wo das ‘OIS Festkomitee’ ein würdiges Programm zusammengestellt hatte, zu dem auch Klassenlehrer Ulrich Rohse lautstark begrüßt wurde.

Zunächst wurde das verbliebene Abi-Wissen im Feuerzangenbowlequiz auf Hand und Fuß von Jürgen Halten getestet, nach einem kurzem Imbiss präsentierte einer ein Feuerwerk von Bildern, Dokumenten und Informationen über Kultur, Politik und Musik in Wanne-Eickel, hauptsächlich aus der Zeit zwischen 1964 und 1973.

Musikalische Untermalung

Danach unterhielten zwei ehemalige Schüler mit klassischer Musik, gefolgt von einer Session, in der Jürgen Halten und ein weiterer Abiturient ebenfalls mitwirkten. Gemeinsam wurde die Hoffnung ausgesprochen, dass dies nicht das letzte Treffen gewesen sei.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PFK

Damit war das Treffen zwar offiziell zu Ende, allerdings trafen sich einige Mitstreiter am nächsten Samstagmorgen (13.5.2023) noch zum gemeinsamen Frühstück, und um 15.30 Uhr hofften 5 OIS-ler noch auf einen (vergeblichen) Sieg der Schalker in München. Die letzten fuhren dann am Sonntag (14.5.2023) wieder nach Hause.

| Quelle: Jürgen Halten
Stellenanzeigen: Jobs in Herne