Strünkeder Sommerstunden starten

Musik, Open-Air- und Kindertheater

Torx und Damon wollen als Wallfahrer ihr Publikum begeistern.
Torx und Damon sind als Wallfahrer auch bei den Strünkeder Sommerstunden mit dabei. Foto: Patrick Mammen / Stadt Herne

In sommerlicher Schloss-Atmosphäre Theater und Musik erleben, das alles bietet das Open-Air-Programm Strünkeder Sommerstunden, das seit Mittwoch (23.6.2021) und noch bis zum 12. September 2021 stattfindet. Beim Pressegespräch am Donnerstag (1.7.2021) wurde das Programm vorgestellt.

„Die Tore vom Schloss öffnen sich wieder. Zwar ist ein reguläres Programm aufgrund der Pandemie noch nicht möglich, aber wir können abwechslungsreiche Veranstaltungen bieten", so Marina Hummel, Projektleiterin der Strünkeder Sommerstunden.

Musik, Open-Air-Theater und Kindertheater

Bei der Veranstaltungsreihe wird Musik, Open-Air-Theater und Kindertheater geboten. „Alles wird Corona-konform stattfinden. Wir nutzen die Chekko-App sowie Besucherregistrierungsformulare und es herrscht eine Pflicht zum Tragen vom Mund-Nasen-Schutz, außer an den festen Plätzen", berichtet Hummel weiter.

Aufgrund der sinkenden Inzidenzen brauche man für die Veranstaltungen bisher keine Testpflicht oder einen Impfnachweis. Lediglich beim Mittelaltermarkt, der am 12. September 2021 stattfinden soll, müsse auf die Pandemielage geblickt werden.

Fürs Kulinarische ist in diesem Jahr Stefan Rustemeier mit seiner Gastronomie Zille verantwortlich: „Wir freuen uns, dass wir die Strünkeder Sommerstunden begleiten können. Es wird unter anderem Verschiedenes vom Holzkohlegrill und Couscous geben."

Christian Ribbe, Gaby Kloke, die Wallfahrer, Marina Hummel und Kirsten Büttner stellten das Programm vor.
(v.li.) Christian Ribbe, Gaby Kloke, die Wallfahrer, Marina Hummel und Kirsten Büttner stellten das Programm vor. Foto: Patrick Mammen / Stadt Herne

Den Zusehenden wird in diesem Jahr auch wieder einiges geboten. So wird am Sonntag, 25. Juli 2021, The Voice of Germany-Kandidat Doug Adkins Country-Songs präsentieren.

Ebenso kommen die Wallfahrer nach Herne. Am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Juli 2021, wollen Norman Hesse und Jens Esser als Damon und Torx das Publikum mit einer abwechslungsreichen Show für die ganze Familie begeistern. „Die Leute können sich auf etwas gefasst machen. Es wird warm, kalt, mit Gerüchen...eben eine Show für alle Sinne", so Damon.

Kindertheater schon ausgebucht

Kirsten Büttner vom Emschertal-Museum freut sich auf die unterschiedlichen Darbietungen: „Ich bin begeistert vom Programm. Das Kindertheater ist schon völlig ausgebucht. Es wäre toll, wenn Familien, die ihre Termine nicht wahrnehmen können, sich abmelden würden. So könnten dann andere Kinder das Theater noch erleben."

Ebenso verwies sie auf die Theatervorstellung Exit Casablanca: „Fast jeder kennt die Geschichte, aber durch das N.N. Theater Köln wird es auf völlig neue Weise auf volkstümliche Art erzählt."

Zeltstadt am Schloss Strünkede.
Um das Schloss Strünkede herum folgen im Park zahlreiche Veranstaltungen. Foto: Wolfgang Quickels

Gaby Kloke vom Theater Kohlenpott berichtete von der Inszenierung Alice im Park, an der neben dem Theater Kohlenpott auch artscenico und das Rottstr5 Theater mitwirken. „Wir haben vorher noch nie den Schlosspark bespielt. Unsere Inszenierung beruht auf Lewis Carrols Roman, aber es wird von uns frei gespielt", berichtet Kloke.

Von Klassik bis Schlager alles dabei

„Wir freuen uns wieder im Schlosspark zu spielen. In den letzten Jahren war es immer so voll, dass sogar noch Stühle geholt werden mussten. Das ist ja aufgrund der Pandemie so nicht mehr möglich", sagt Christian Ribbe, Leiter der städtischen Musikschule. Weiter führt er aus: „Ich finde es klasse, dass ihr sowas unter diesen Bedingungen auf die Beine gestellt habt."

Im Gegensatz zu früheren Veranstaltungen wird Ribbe dieses Mal nur mit zwei weiteren Künstlern auftreten. „Wir bringen Geige, Kontrabass und E-Piano auf die Bühne. Aufgrund von Corona dürfen wir ja nicht zu fünft auftreten. Wir werden abwechslungsreiche Musik spielen, auch für solche, die mit Klassik nicht so viel am Hut haben."

Insagesamt wird es 14 Veranstaltungen mit jeweils immer nur 96 Zuschauern geben. Zu jeder Veranstaltung muss man sich anmelden oder Karten an der Abendkasse kaufen. Mehr Infos, Anmeldemodalitäten und das komplette Programm gibt es hier.

Autor: