Stadtwerke spenden fürs Sportjugendhaus

Stadtwerke Herne spendet im Februar 2020 1.000 Euro an das Sportjugendhaus. v.l. Silvia Jedamzik, Geschäftsführerin der Sportjugend, Stadtwerke-Vorstand Ulrich Koch und Hans Peter Karpinski .
Stadtwerke Herne spendet im Februar 2020 1.000 Euro an das Sportjugendhaus. v.l. Silvia Jedamzik, Geschäftsführerin der Sportjugend, Stadtwerke-Vorstand Ulrich Koch und Hans Peter Karpinski . Foto: Stadtwerke

Für die „Herner Ansichten 2020“ hat Fotograf Felix Kleymann Ende 2019 lokale Sportler in ungewöhnlichen Herner Kulissen in Szene gesetzt. Passend dazu haben die Stadtwerke jetzt 2 Euro für jeden verkauften Kalender an das Sportjugendhaus des Stadtsportbundes in Baukau gespendet.

Die Einrichtung bietet ein offenes, vielseitiges Angebot für Kinder und Jugendliche. Den auf 1.000 Euro aufgerundeten Scheck überreichte Stadtwerke-Vorstand Ulrich Koch (Mitte) nun an Vorstandsvorsitzenden Hans Peter Karpinski und Silvia Jedamzik, Geschäftsführerin der Sportjugend. Das Geld kann das Sportjugendhaus aktuell besonders gut gebrauchen. „Vor kurzem hatten wir einen Wasserschaden in der Küche, woraufhin wir das gesamte Mobiliar dort austauschen mussten. Da kommt die Spende der Stadtwerke gerade recht“, so Karpinski.

Die im November vergangenen Jahres in der Stadtwerke-Zentrale ausgestellten Kalendermotive möchte der Lokalversorger noch in diesem Monat an die beteiligten Herner Vereine übergeben.

Quelle: