Spendenmarathon erbringt 25.000 Euro

Herner Förderturm

Gruppenbild mit Vertretern der Vereine. Herner Förderturm vergibt insgesamt 25.000 Euro.
Gruppenbild mit Vertretern der Vereine. Foto: Herner Förderturm

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr hat der Herner Förderturm zum Cranger Weihnachtszauber eingeladen, um eine Spendensumme von insgesamt 25.000 Euro an verschiedene Vereine und Organisationen zu übergeben. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch Lokalmatador Frank Lindner, der neben weihnachtlichen Liedern auch seinen neu aufgenommenen Song für den Cranger Weihnachtszauber vorstellte. Andy Rinus, langjähriger Begleiter des Herner Förderturm, präsentierte nicht nur das altbekannte Herner Förderturm-Lied, sondern stellte ein neu geschriebenes Förderturm-Lied vor.

Markus Lülf begrüßte die Vertreter der einzelnen Institutionen, die dem schlechten Wetter trotzten und sich über die erhaltenen Spenden sehr freuten. „Die Spendengelder gingen an Vereine, die aus unserer Stadt und den Nachbarstädten nicht wegzudenken sind“, so Markus Lülf. „Sie leisten auf vielfältige Weise Hilfe und Unterstützung, wenn Menschen, Familien und vor allem Kinder in Not geraten. Daher ist es dem Herner Förderturm mittlerweile eine Verpflichtung, diese großartige Arbeit zu unterstützen.“

Die Spendensumme von 25.000 Euro ging an folgende Vereine

Frauenhaus Castrop-Rauxel, Frauenhaus Herne, Herner Tafel, Kinderpalliativzentrum Datteln, Kinderschutzbund Herne, Lukas-Hospiz, Oase, Palliativstation Herne, Schattenlicht, Tierschutzverein Herne-Wanne, Suppenküche Herne, Weißer Ring Herne, Vielfalt.

Neben den genannten Vereinen waren auch Vertreter des Fördervereins der Schule am Schwalbenweg anwesend, die ihre Förderschule kurz vorstellten und sich für eine Spende des Herner Förderturms bedankten. Mit dieser Spende wurde die Anschaffung eines Musikwagens finanziert.

Markus Lülf: „Es freut uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr einen derartigen Betrag spenden konnten. Neben den verschiedenen Vereinen, die wir zum Teil seit vielen Jahren unterstützen, sind wir bemüht, auch bei plötzlich auftretenden Notsituationen in Einzelfällen zu helfen. Wir möchten deshalb heute schon auf unser Benefizfest an der Akademie in Sodingen am 24. und 25. Juli 2020 hinweisen. Wir hoffen auf zahlreiche Besucher, damit aus dem Erlös beim Benefizfest auch im nächsten Jahr wieder eine große Spendensumme zusammenkommt.“ „Außerdem“, so Markus Lülf weiter, „möchten wir uns an dieser Stelle bei dem Veranstalter des Cranger Weihnachtszauber bedanken, der uns Bühne und Technik zur Verfügung stellt, damit der Spendenmarathon dort stattfinden kann.“

Eine vorweihnachtliche Überraschung für den Herner Förderturm gab es von unserem Vereinsmitglied Christian Richter und seiner Frau, die dem Herner Förderturm aus dem Erlös eines Glühweinabends im Wirtshaus Herner Mark einen Betrag von 500 Euro überreichten.

Quelle: