SPD-Stamm pflanzt Bäume

v.l. Gabriele Przybyl, Roswitha Stroh und Peter Bornfelde (alle drei SPD), Anwohnerinnen und Anwohner.
v.l. Gabriele Przybyl, Roswitha Stroh und Peter Bornfelde (alle drei SPD), Anwohnerinnen und Anwohner. Foto: SPD-Ortsvereins Herne-Stamm

Der SPD Ortsverein Herne-Stamm hat am Mittwoch (11.12.2019) sechs Silber-Linden an der Büchnerstraße gepflanzt. Nachdem durch den Pfingststurm „Ela“ im Jahr 2014 viele Bäume zerstört wurden, soll die Baumallee wiederhergestellt werden.

v.l. Gabriele Przybyl, Roswitha Stroh und Peter Bornfelde (alle drei SPD), Anwohnerinnen und Anwohner.
v.l. Gabriele Przybyl, Roswitha Stroh und Peter Bornfelde (alle drei SPD), Anwohnerinnen und Anwohner. Foto: SPD-Ortsvereins Herne-Stamm

Gabriele Przybyl, Ortsvereinsvorsitzende und Stadtverordnete im Rat der Stadt: „Es war für uns schon eine sehr große Kraftanstrengung, einen hohen fünfstelligen Betrag aufzubringen. Dafür haben wir aber qualitativ hochwertige Linden erhalten. Zudem ist die Nachversorgung der Bäume durch einen Herner Garten- und Landschaftsbaubetrieb für einen längeren Zeitraum gesichert.“ Anwohner hatten im Vorfeld die ortsansässige SPD kontaktiert. Mehrere unterschiedliche Standorte für Baumpflanzungen standen bei den Genossen zur Debatte. „Es gibt weitere Vorschläge, die wir noch rechtzeitig im Frühjahr aufgreifen werden, auch wieder mit breiter Beteiligung der Anwohner," so Gabriele Przybyl.

Quelle: