halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Der HTC 2 verlor das Derby gegen Bochum knapp mit 72:76.

HTC 2 unterliegt im Derby gegen die AstroLadies Bochum 72:76

Spannung und Kampfgeist, aber keine Punkte

Die Zweitvertretung der HTC-Damen haben in der 2. Basketball-Bundesliga das Derby gegen die VfL Viactiv AstroLadies Bochum knapp mit 72:76 verloren.

Anzeige: Zeitschenker 2023

Nach einem starken dritten Viertel, dass durch einen offensiven konsequenten Zug zum Korb und einer zupackenden Defensive geprägt war, schaffte es der HTC 2, die Partie bis zu den letzten zehn Sekunden offen zu halten. Aber ein verworfener „Dreier“ und ein anschließendes Foul machten die Hoffnung auf einen Sieg auf Herner Seite zu Nichte.

Lob an das Publikum

„Wir hatten ein tolles Publikum hinter uns und haben leider knapp verloren. Aber es war eine gute Teamleistung“, lobt Lejla Bejtic ihre Spielerinnen. „Aber wir müssen weiter fleißig trainieren. Nächste Woche auswärts gegen die BG Avides Hurricanes wird das ein schweres Spiel für uns.“

Es spielten: Lianna Tillmann (19 Punkte), mit einem Double/ Double Alice Bremer (15 P./ 11 Rebounds) und Veronika Liubinets (13 P./ 10 Reb.), Ronja Spießbach (12 P.), Melina Reich (5 P.), Adna Halilbasic (4 P.), Sarah Polleros (2 P.), Jule Groll (2 P.) Kateryna Tkachenko, Monika Lopinska (ohne Einsatz) und Dana Korbstein (ohne Einsatz).

| Quelle: Felicia Siebert