halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die sechs Schwimmer vom SC Wiking Herne räumten beim 6. offenen Internationalen Stadtwerke-Cup für Menschen mit und ohne Behinderung in Hamm zahlreiche Medaillen ab.

Zahlreiche Medaillen in Hamm abgeräumt

Schwimmer vom SC Wiking Herne erfolgreich

Am Samstag und Sonntag (3. und 4.12.2022) traten sechs Schwimmer des SC Wiking Herne beim 6. offenen Internationalen Stadtwerke-Cup für Menschen mit und ohne Handicap in Hamm an, teilte der Verein am Dienstagabend (6.12.2022) mit. Bei 30 Einzelstarts kamen dabei 15 Medaillen hervor.

Anzeige: Zeitschenker 2023

Falk Kaygusuz (Jahrgang 2012) war der erfolgreichste Schwimmer mit 3x Gold (50m Schmetterling, 50m Brust und 200m Freistil) und 3x Silber (100m Rücken, 50m Rücken und 50m Freistil). Noah Kaygusuz (2004) holte 2x Gold (100m Rücken, 50m Rücken) und 1x Bronze (200m Freistil).

Weitere Ergebnisse

Marlene Rhein (2014) holte 1x Gold (50m Freistil). Mats Kühlem (2007) holte 2x Bronze (100m und 50m Rücken). Joey Woelke (2009) holte 2x Bronze (50m Schmetterling und 50m Rücken). Leyan Kaygusuz (2004) hatte in ihrer Altersklasse ein großes Starterfeld und war mit ihrer Leistung sehr zufrieden.

Alle sechs Wiking-Schwimmer haben laut des Vereins hervorragende Leistungen beim letzten Wettkampf 2022 gezeigt und freuen sich auf die neue Saison 2023.

| Quelle: SC Wiking