rku.it entwickelt Lösungen

#WeAppIt

rku.it-Logo
rku.it-Logo Foto: rku.it

Das virtuelle, interkulturelle Team der rku.it GmbH entwickelt unter dem Claim #WeAppIt nachhaltige mobile Lösungen für die Energiewirtschaft. Nach kurzer Zeit hat das AppStudio sein erstes Projekt erfolgreich umgesetzt. In Kollaboration mit der adesso mobile solutions GmbH wurde eine Onboarding-App für Kunden entwickelt. Diese vereinfacht den Einstieg von neuem Personal in Unternehmen für beide Seiten.

Timo Dell.
Timo Dell. Foto: rku.it

„In einer digitalen Gesellschaft und in einer immer stärker technologisierten Energiewirtschaft werden mobile Applikationen mehr und mehr zu wichtigen Antreibern bestehender und neuer Geschäftsfelder“, erklärt Timo Dell, Leiter Vertrieb und neue Geschäftsfelder bei rku.it. Mit dem AppStudio hat rku.it ein Team geformt, das mit einem ganzheitlichen Portfolio Apps anbietet und so Kunden in ihrem Geschäft unterstützt. Dabei zeichnet sich das AppStudio sowohl durch sein Know-how als auch eine starke Vernetzung aus. Innerhalb von rku.it agieren verschiedene Bereiche interdisziplinär zusammen. Über die Unternehmensgrenzen hinaus setzt das Team auf ein Netzwerk wertvoller Partner. So werden im Sinne des Kunden Wissen gebündelt und mobile Lösungen vollumfänglich aufgebaut. Von der Beratung, über die Entwicklung, bis hin zum Betrieb – den drei Säulen des AppStudio.

Aus dem Partnernetzwerk heraus hat das Team von rku.it gemeinsam mit adesso mobile nun eine Onboarding-App entwickelt.

Personelle Neueinstellungen setzen in einem Unternehmen zahlreiche Prozesse in Gang. Angefangen bei der Übermittlung von persönlichen Daten und der Zuweisung einer Telefonnummer, über die Beschaffung von Hard- und Software, bis hin zur organisatorischen Eingliederung ins Team. „Mit Abschluss des Arbeitsvertrags tritt die Onboarding-App als Bindeglied zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmende in Kraft. Sie managt und digitalisiert für beide Seiten alle Prozesse, die zuvor mühevoll manuell abgearbeitet werden mussten. Das ist im Alltag ein großer Zeit- und Ressourcenvorteil und auch bei remotem Arbeiten ein großer Mehrwert für beide Parteien“, erläutert Dennis Terhoeven, Anwendungsentwickler bei rku.it und Head of AppStudio.

Begonnen hat das Projekt Onboarding-App mit einer Bestandsaufnahme. Zusammen mit einem internen Team und adesso mobile wurden dabei nicht nur die anfallenden Prozesse identifiziert, sondern auch die variierenden Abläufe je nach Unternehmen. „Wir sind daraufhin mit dem klaren Ziel in die Entwicklungsphase gegangen, eine zentrale Lösung zu programmieren, deren Architektur jedoch komplett individuell an spezielle Prozesse und Corporate-Design-Wünsche angepasst werden kann“, erklärt Terhoeven. Die Entwicklung selbst erfolgte im engen Austausch zumeist remote. „Ein Paradebeispiel für kollaborative Arbeit, die nicht an Orte gebunden ist. Zu Gute kam uns hier außerdem unsere gute Beziehung zu adesso mobile, mit denen wir in der Vergangenheit bereits intensiv zusammengearbeitet haben. So konnten wir die einzelnen Projektphasen optimal umsetzen“, ergänzt Terhoeven. Der letzte Step vor dem Marktgang erfolgte durch eine interne Testphase. Dafür wurde die Onboarding-App in den Personal-Workflow von rku.it integriert. Durch die Ressourceneinsparung und simple Bedienbarkeit bewährte sich der Einsatz schon nach kurzer Zeit.

„Wir freuen uns sehr, dass wir als Partner an diesem Projekt beteiligt waren, denn gerade in der aktuellen Situation wird digitales Onboarding immer bedeutsamer. Die gute Zusammenarbeit und der kontinuierliche Austausch aller Beteiligten hat maßgeblich zur erfolgreichen Umsetzung der App beigetragen“, so Rainer Ameln, Senior Sales Manager bei adesso mobile, abschließend.

Quelle: