Quartierpark Klosterstraße fertiggestellt

Ehemalige Brachfläche in Holsterhausen wurde umgestaltet

Der neue Quartierpark Klosterstraße wurde fertiggestellt.
Viel Grün und viele neue Bäume: Der neue Quartierpark Klosterstraße wurde fertiggestellt. Foto: Marcel Gruteser

Es wird grüner in Holsterhausen: Das hat nichts mit der Landtagswahl von Sonntag (15.5.2022) zu tun (halloherne berichtete und berichtete), sondern der Quartierpark Klosterstraße ist nun fertiggestellt. In Kürze werden die Bauzäune weggeräumt, sodass die Öffentlichkeit ihn auch endlich nutzen kann. Die ehemalige Brachfläche wurde mit neuen Bäumen und Grünflächen ausgestattet. Bei einem kleinen Spaziergang wurden am Dienstag (17.5.2022) die Neuerungen vorgestellt.

Eingerahmt zwischen Kita und Pflegeheim ist der Park 2,25 Hektar groß und nun deutlich offener gestaltet, als vorher. Gleichzeitig soll er beide Einrichtungen miteinander verbinden, aber auch den Anwohnern in Holsterhausen die Möglichkeit geben, im Grünen entspannen zu können. „Es war ein langer Wunsch der Anwohner, dass hier etwas Schönes entsteht“, sagt Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda bei der ersten Begehung. „Bisher war das eine ungeordnete Brache mit etwas Grünanteil. Wie man sieht, kann man etwas daraus machen, wenn man Geld bekommt.“

Förderantrag wurde 2018 gestellt

Und das gab es. Genauer gesagt sind es Fördermittel von Bund und Land aus dem Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier NRW 2018“. Dem Förderantrag, der Mitte 2018 gestellt wurde, wurde im November 2018 zugestimmt. Gekostet hat das Projekt 740.000 Euro, 90 Prozent davon wurden gefördert.

Der neue Quartierpark Klosterstraße wurde fertiggestellt. Im Bild (v.li.) OB Dr. Frank Dudda und Landschaftsarchitekt Markus Heller.
Erste Begehung: (v.li.) OB Dr. Frank Dudda und Landschaftsarchitekt Markus Heller schauten sich den fertigen Park an. Foto: Marcel Gruteser

Gleichzeitig ist die Gestaltung des Quartierpark Klosterstraße ein Baustein des städtischen Grünflächenentwicklungsprogramms, wie Dudda weiter erläutert. „Damit erhöhen wir hier auch die Lebensqualität. Wir haben nun verschiedene Bereiche, einmal für Kinder, einmal für Ältere, aber auch für alle weiteren Nutzer, die beispielsweise auf den Grünflächen verweilen oder die neuen Wege zum Joggen nutzen wollen“, so der OB. Dafür wurden einige Wege neu angelegt und teils gepflastert, manche sind mit Schotter verlegt.

Vorher nur Trampelpfade

Vorher waren hier nur Trampelpfade vorzufinden, dazu viele Brombeersträucher, verschiedene schräg stehende Gehölzer und nicht mehr verkehrssichere Pappeln. „Man konnte sich hier nur schlecht orientieren“, erläutert Markus Heller, Landschaftsarchitekt vom Herner Unternehmen Heller und Kalka.

Der neue Quartierpark Klosterstraße wurde fertiggestellt.
Der Quartierpark Klosterstraße im Stadtteil Holsterhausen: Auch kleine Spielgeräte für Kinder sind vorhanden. Foto: Marcel Gruteser

Einige Bäume wurden deshalb abgeholzt, dafür wurden insgesamt neun neue Obstbäume gepflanzt, sagt David Hucklenbroich, Abteilungsleiter vom Fachbereich Stadtgrün und sagt: „Wir spielen hier mit der Natur.“ Das sieht Heller ähnlich, indem er festhält: „Wir konnten nun hier verschiedene Nutzungsbereiche miteinander verknüpfen."

Spielgeräte für Kinder

Zudem wurden neue heimische Hölzer wie Walnuss- und Birkenbäume, als auch Sträucher und Stauden gepflanzt, ergänzt Bauleiter Dirk Soschinski. Dazu gibt es weitreichende Rasenflächen. Für Kinder sind verschiedene Spielgeräte, ein Holz-Tipi-Zelt und eine Art Hängematte aufgebaut worden. „Wir hätten gerne noch mehr gemacht, aber irgendwann ist das Geld aufgebraucht“, berichtet Markus Heller.

Der neue Quartierpark Klosterstraße wurde fertiggestellt.
Die Wege wurden zum Teil neu gepflastert. Foto: Marcel Gruteser

Knappe vier Jahre hat das Projekt von der Antragstellung bis zur Fertigstellung gedauert. Für Frank Dudda in der heutigen Zeit mit Anträgen, Vergaberichtlinien und Co. schon „leider“ fast eine übliche Dauer, wie er sagt.

In Kürze werden noch Laternen von den Stadtwerken aufgebaut, damit der Park nachts beleuchtet wird - die notwendigen Leitungen wurden dafür bereits verlegt. Neue Zugänge rund um den Park herum ermöglichen auch auf kurzem Weg ein Erreichen des Quartierparks, durch die neuen Wege sind auch weniger mobile Personen sicher unterwegs.

Der neue Quartierpark Klosterstraße wurde fertiggestellt. Der neue Weg mit Blick zur Bielefelder Straße.
Der neue Quartierpark Klosterstraße wurde fertiggestellt. Der neue Weg mit Blick zur Bielefelder Straße. Foto: Marcel Gruteser
Autor: