halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Waffenverbot auf der Cranger Kirmes 2023.

Cranger Kirmes ohne Waffen

Polizei weist auf Waffenverbot hin

Zum Start der 539. Cranger Kirmes im Jahr 2023 wünscht die Polizei in einer Pressemeldung von Freitag (4.8.2023) allen Besuchern eine tolle Kirmeszeit und weist in diesem Zusammenhang auf die Kirmeswache sowie das geltende Waffenverbot hin. Bis zum 13. August 2023 lockt die Cranger Kirmes mit einem bunten Programm und wieder werden mehrere Millionen Menschen erwartet. Die Polizei gewährleistet die Sicherheit der Besucher und ist vor Ort jederzeit ansprechbar.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Wie auch in den vergangenen Jahren ist eine Kirmeswache eingerichtet worden - diese befindet sich diesmal allerdings nicht in den Räumen der Jugendkunstschule, sondern ist direkt dahinter in mehreren Containern untergebracht. Der Weg dorthin ist ausgeschildert.

Die Polizei weist daraufhin, dass bei Veranstaltungen wie der Cranger Kirmes ein grundsätzliches Waffenverbot gilt. Davon betroffen sind zum Beispiel Schusswaffen, Reizgas und Messer. An mehreren Stellen auf dem Veranstaltungsgelände sind dazu Hinweisschilder angebracht worden (s. Foto).

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

Ein Verstoß gegen §42 Waffengesetz ist kein Bagatelldelikt und kann eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe nach sich ziehen. Die zahlreichen uniformierten und zivilen Einsatzkräfte verfolgen Verstöße konsequent.

| Autor: Polizei Bochum