Parallele Einsätze der Feuerwehr

Piepender Aufzug

Am Donnerstag (3.9.2020) gab es in der Zeit von 20-22 Uhr mehrere Einsätze im Stadtgebiet. Kurz nach 20 Uhr meldete eine Anruferin der Leitstelle der Feuerwehr Herne einen ausgelösten Heimrauchmelder in einem Haus am Emsring. Der alarmierte Löschzug der Feuerwache 1 identifizierte den Warnton eines Aufzuges als Ursache. Parallel wurde der Löschzug der Wache 2 zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage an der Forellstraße alarmiert.

Küchenbrand

Noch während die Kräfte der Berufsfeuerwehr an den Einsatzstellen gebunden waren, meldeten mehrere Anrufer einen Küchenbrand an der Händelstraße. Mehrere Personen würden sich noch in der Brandwohnung befinden. Während sich der Löschzug vom Emsring umgehend auf den Weg zur neuen Einsatzstelle begab, alarmierte die Leitstelle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr zur Unterstützung. Ein Löschfahrzeug der ehrenamtlichen Wehrleute traf als Erstes an der Einsatzstelle ein. Sieben Personen rettete der Angriffstrupp unverletzt aus dem Gebäude und löschte den Brand bereits vor dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr.

Rauchender Grill und Stromausfall in Baukau/Horsthausen

Eine unklare Rauchentwicklung an der Heinrich-Lersch-Straße sorgte wiederum gleichzeitig für einen Einsatz im Wachgebiet 2. Hier wurde schnell ein Grill als Ursache ausgemacht. Zeitgleich verleitete ein Stromausfall in den Stadtteilen Baukau und Horsthausen eine erhebliche Anzahl von Anrufern den Notruf der Feuerwehr zu wählen.

Quelle: