halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Hiberniaschule lädt zu Mozarts

Schulkonzert mit anschließender Konzertreise

Mozarts 'Requiem' an der Hiberniaschule

Mit Eifer proben die Schüler des Chors und des Orchesters der Hiberniaschule unter der Leitung von Martin Glagovsek und gemeinsam mit ihren Musiklehrern Constanze Hayn, Veronika Zöllner, Eckart Fuckert und Matthias Späth das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart. Dieses ernste und tiefgründige Werk schuf Mozart in seinem letzten Lebensjahr 1791. Leider konnte er es nicht mehr vollenden und sein begabter Schüler Franz Xaver Süßmayr übernahm diese Aufgabe.

Anzeige: Tanz in den Mai im Volkshaus 2024

Die Bitte um Ewige Ruhe und das ewige Licht für alle Verstorbenen steht im Mittelpunkt dieses Werkes, sowie die Auseinandersetzung mit dem „Jüngsten Gericht“ ,in dem der allmächtige Gott Gnade walten lassen möge.

Besonders ergreifend und von allen Musikern sehr geschätzt ist das letzte von Mozart komponierte Stück: Laccymosa dies illa qua resurget ex favilla......pie Jesu domine dona eis requiem, Amen! Tränenreich der Tag, an dem der Mensch vor Gerichte stehen wird, milder Jesu, schone die Menschen und schenke ihnen Ruhe. Amen!

Infos zum Kartenverkauf

Die Hiberniaschule lädt herzlich zu diesem ergreifenden Konzerterlebnis ein. Die Konzerte finden am Freitag, 24. März, um 19:30 und Samstag, 25. März 2023 um 17 Uhr in der Hiberniaschule (Holsterhauser Straße 70) statt. Karten können an der Pforte zu einem Preis von zehn Euro (ermäßigt fünf Euro) erworben werden.

Anzeige: City Kirmes Herne 2024
Wolfgang Amadeus Mozart konnte aufgrund seines Todes sein Reqiuem-Werk selbst nicht vollenden.

Anschließend an die zweite Konzertaufführung geht es mit 150 Schülern weiter auf Konzertreise nach Polen und Israel. Alle freuen sich nach längerer Pause darauf, endlich wieder unseren Freunden in diesen Ländern begegnen zu dürfen. Die Hiberniaschule weist daraufhin, dass für dieses Begegnungsprojekt gegen Quittung ein Betrag gespendet werden kann.

Vergangene Termine (2) anzeigen...
  • Freitag, 24. März 2023, um 19:30 Uhr
  • Samstag, 25. März 2023, um 17 Uhr
| Quelle: Hiberniaschule