Montagsdemo gegen Suez

Montagsdemo (19.3.2018) gegen die Erweiterung der Firma Suez.
Montagsdemo (19.3.2018) gegen die Erweiterung der Firma Suez. Foto: Montagsdemo

Auf der Montagsdemo (19. 3. 2018) informierten Gerhard Kalus, Klaudia Scholz und Astrid Bick – Sprecher der Bürgerinitiative Dicke Luft - am Offenen Mikrofon der Herner Montagsdemo über die geplante Erweiterung der Firma Suez in Herne. „Als erstes wollen wir die Erweiterung von Suez verhindern. Zugleich geht es uns um mehr,als dass eine solch gefährliche Anlage mitten in der Stadt nichts zu suchen hat“, wurde betont. Es gab zahlreiche Wortbeiträge, Statements und Fragen in der von Peter Weispfenning moderierten Diskussion.

Anschließend wurde gemeinsam ein erster Demonstrationszug durch die Herner City organisiert. Das wird nicht die letzte Protestaktion in diesem Kampf zum Schutz der Menschen und der Umwelt in Herne gegen den profitgetriebenen internationalen Konzern Suez sein, wurde am Ende betont. mehrInfo

Quelle: