Mit der MOB durch das alte Breslau

Digitalisat des Monats

Breslau - im elektronischen Lesesaal der Martin-Opitz-Bibliothek.
Breslau - im elektronischen Lesesaal der Martin-Opitz-Bibliothek. Foto: Veranstalter

Eine Zeitreise der besonderen Art ermöglicht die Martin-Opitz-Bibliothek (MOB) mit ihrem 'Digitalisat des Monats': Auf der Seite des elektonischen Lesesaals bietet sich eine stadtgeschichtliche Reise durch das alte Breslau an. Die „Topographische Chronik von Breslau“ aus dem Jahre 1805 war eine quartalsweise herausgegebene Chronik mit historischen Beiträgen zur Stadtgeschichte und illustriert mit äußerst schönen Kupferstichen und Vignetten.

Die kunstvollen Kupferstiche bestechen durch ihre präzise, räumliche Darstellungen der Stadt mit ihrem geschäftigen Markttreiben, den Befestigungsanlagen und Stadttoren. hier geht es zum elektronischen Lesesaal der MOB

Quelle: