Mit dem Fokus auf dem Teller

Parkrestaurant Herne.Foto: Carola QuickelsIn der Küche in ihrem Element: v.l. Sou-ChefFrank Klatt, Küchen-Chef Suvad Memovic und Chef-Sossier Robert Katreniok.

Suvad Memovic ist der neue Küchenchef des  Parkrestaurants Herne. Der 41-Jährige stellte sich am Dienstag (25.4.2017) der Presse vor. Memovic arbeitet seit Ende März in Herne und ist die erste Wahl von Hendrik van Dillen, dem neuen Chef des Parkhotels (halloherne berichtete). Der Küchenchef arbeitete vorher im La Table in Dortmund, im Restaurant La Vie in Osnabrück, dem Parkhotel Hügel in Essen und dem Parkhotel Engelsburg in Recklinghausen. Als bekannter Koch hat er mittlerweile auch einen Fanclub. "Das konnte ich häufig bei Menue-Karussells beobachten, Stammgäste aus den Restaurants, in denen ich gearbeitet habe, sind dann zu den Karussells in andere Städte gekommen, um bei mir zu essen", sagte Memovic.

Sparkasse Privatkredit
ANZEIGE
Parkrestaurant Herne.Foto: Carola QuickelsKüchen-Chef Suvad Memovic.

Memovic übernimmt die Stelle des langjährigen Chefkochs, Johannes Große, der mit 60 Jahren seine Stellung im Parkhotel aufgegeben hat. "Johannes hat sich einen Traum erfüllt: Er arbeitet jetzt in einem Bochumer Seniorenheim", erzählte Henrik van Dillen. "Er wollte mehr Zeit für seine Familie und auch mal an Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten frei haben. Traditionsgemäß sind das die Tage, an denen man als Chefkoch eines Restaurants immer arbeiten muss", so van Dillen. "Als ich hörte, dass Johannes Große aufhört, war ich erst einmal eine Stunde lang geschockt. Aber schon in dieser Stunde sah ich seinen Weggang als Chance, den Restaurant-Betrieb neu aufzustellen." Den Neuanfang hat er jetzt mit Memovic gewagt. "Wir haben nicht nur die Küche neu aufgestellt, sondern auch die Einrichtung des Restaurants. Alles ist jetzt klarer definiert, wir legen den Fokus auf den Teller und nicht auf die Gemälde an den Wänden", sagte van Dillen.

Parkrestaurant Herne.Foto: Carola QuickelsDie Teller immer im Fokus.

Bei dem Pressegespräch gab Memovic eine Kostprobe seiner hochklassigen Küche. Kaninchenrillette mit Erbsengelée, Gewürzjoghurt und Bronze-Fenchel, als Vorspeise. Hauptgang war souffliertes Kalbsfilet mit Gänseleber, dazu gerösteter weißer Spargel und Rotweincharlottenjus. Es muss aber nicht immer das nobel Essen auf Untertellern sein. "Ich bin auch für die einfachen Dinge offen, ich mag auch mal eine Rinder-Roulade", sagte der Koch, mit Wohnsitz in Dortmund. "Privat laufe ich nicht mit dem Bunsenbrenner durch die Küche, der bleibt auf der Arbeit."

Parkrestaurant Herne.Foto: Carola QuickelsKüchen-Chef Suvad Memovic.

Neben dem Parkrestaurant gibt es in Herne noch eine zweite Gastronomie, die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden ist - die Currywurst an der Heidstraße (halloherne berichtete). Hier gibt es eine der schärfsten Curry-Saucen der Welt. Wer im Parkrestaurant eine Wurst will bekommt sie auch - im Biergarten. "Ich benutze allerdings einen hochwertigeren Curry als den üblichen. Ich koche meine Sauce zum Beispiel mit kandiertem Ingwer. Dazu wird es auch noch irgendwann einen warmen Pommes-Schaum geben", sagte Memovic.

"Das Geburtsjahr haben Suvad Memovic und ich gemeinsam, was den Fußball angeht sind wir aber getrennt", sagte Hendrik van Dillen. Der bekennende Schalker hat mit Memovic einen Dortmunder eingestellt, frei nach dem Motto: In der Gastronomischen-Sache geeint, in den Fußballfarben getrennt. "Wenn man international spielt, ist man eh für die Region", ergänzte Memovic. "...und wenn es gegen die Bayern geht", so van Dillen.

Parkrestaurant Herne.Foto: Carola Quickelsv.l. Hendrik van Dillen und Suvad Memovic.
wewole
ANZEIGE
Autohaus Rath 2017
ANZEIGE
Text: Patrick Mammen 25. April 2017, 13:00 Uhr