halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Apothekerin Marlene Kissel-Lux ist zur Vorsitzenden der Bezirksgruppe Herne im Apothekerverband Westfalen-Lippe gewählt worden.

Die 36-Jährige ist Vorsitzende der Bezirksgruppe Herne

Marlene Kissel-Lux wird Apothekensprecherin

Gerade einmal vier Monate selbstständig - und schon Sprecherin ihrer Kollegen. Im Oktober des vergangenen Jahres erst hat Marlene Kissel-Lux zwei Apotheken in Herne übernommen, jetzt ist sie zur Vorsitzenden der Bezirksgruppe im Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) gewählt worden. Damit vertritt sie in der Stadt die Interessen der niedergelassenen Apotheker.

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

Dr. Robert Sibbel ist ihr Stellvertreter

Unterstützt wird die 36-jährige zweifache Mutter von ihrem Kollegen Dr. Robert Sibbel, den die Mitgliederversammlung zum Stellvertreter bestimmt hat. Die beiden übernehmen die Posten in keiner einfachen Zeit. Die staatlich reglementierte Honorierung der Apotheken ist trotz hoher Inflation und explodierender Kosten seit nunmehr 20 Jahren unter dem Strich nicht erhöht worden und somit nicht mehr auskömmlich.

Seit Monaten protestieren die Apotheken immer wieder, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Eine Studie hat ergeben, dass die Apotheken mittlerweile pro verschreibungspflichtiger Arzneimittelpackung, die sie an einen gesetzlich versicherten Patienten abgeben, 46 Cent draufzahlen. Die Zahl der Apotheken sinkt daher mit zunehmender Geschwindigkeit.

'So kann es nicht weitergehen'

Genau das ist der Grund, warum sich Marlene Kissel-Lux nun berufspolitisch engagiert: „So kann es nicht weitergehen. Und wenn ich möchte, dass sich etwas ändert, muss ich auch selbst etwas tun“, sagt sie. Eines ihrer Ziele für die ehrenamtliche Arbeit: „Das Netzwerk und den Zusammenhalt der Apothekeninhaber in Herne stärken. Sie ist überzeugt: „Nur gemeinsam können wir etwas bewegen."

| Quelle: Nina Grunsky/AVWL